Lupfig
Polizei nimmt nach Schlägerei in Lupfig Aggressoren fest

In der Nacht ereignete sich in Lupfig eine Schlägerei zwischen mehreren Personen. Die Polizei nahm die Aggressoren fest. Vier Personen mussten zur Kontrolle ins Spital.

Drucken
Teilen
Verletzte bei einer Schlägerei in Lupfig (Symbolbild)

Verletzte bei einer Schlägerei in Lupfig (Symbolbild)

Keystone

In der Nacht auf Sonntag, gegen 00.30 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Aargau die Meldung über eine Schlägerei beim Burger King in Lupfig ein.

Mehrere Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei wurden an den Ereignisort aufgeboten.

Beim Eintreffen der Polizei flüchteten zwei Personen. Diese konnten kurze Zeit später angehalten werden. Es dürfte sich dabei um die beiden Aggressoren handeln.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, welche sich beim Burger King aufhielten und VW-Fans, welche sich beim
«Seebli-Center» trafen.

Es wurden mehrere Personen leicht verletzt. Vier Personen mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden, konnten dieses aber bereits in den frühen Morgenstunden wieder verlassen.

Die beiden mutmasslichen Aggressoren, ein 21-jähriger Schweizer und ein 19-jähriger Mazedonier, wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.

Der genaue Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei zu melden. (sha/pd)

Aktuelle Nachrichten