Bözen

Patrick Kistler wird zum Gemeinderatskandidat – aber er will gar nicht

Bözen

Bözen

Bei der Ersatzwahl in Bözen ist keine Entscheidung gefallen. Denn es wurde noch kein Gemeinderat gewählt. «Das Datum des 2. Wahlganges muss noch festgelegt werden», teilt Gemeindeschreiberin Ramona Häusermann mit.

«Ich habe nicht kandidiert und werde auch beim 2. Wahlgang nicht kandidieren», sagt Patrick Kistler. Er hat bei der Ersatzwahl in den Gemeinderat 28 Stimmen erhalten.

Kistler nimmt an, dass es Kolleginnen und Kollegen waren, die ungefragt für ihn Werbung gemacht haben. Deren Verhalten kommentiert er mit dem Satz: «Wozu brauche ich Feinde, wenn ich solche Freunde habe.»

Der dritte Kandidat, neben Christian Hort und Piedad Molperceres Garcia hat zumindest dafür gesorgt, dass noch keine Wahl zustande gekommen ist. «Das Datum des 2. Wahlganges muss noch festgelegt werden», teilt Gemeindeschreiberin Ramona Häusermann mit.

Ob sie im 2. Wahlgang antreten werden, lassen Hort und Molpeceres noch offen. «Wir werden das gemeinsam besprechen», sagt Hort. Für Molpeceres liegt das Wohl der Gemeinde im Vordergrund und deshalb will sie das Thema mit Hort gemeinsam angehen. (dm)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1