Elfingen

Nur Frauen und keine Männer: Dieser Gemeinderat ist im Aargau einzigartig

Die Gemeinde Elfingen hat 295 Einwohner und wird per 1. Januar 2022 zur Einwohnergemeinde Böztal fusionieren.

Die Gemeinde Elfingen hat 295 Einwohner und wird per 1. Januar 2022 zur Einwohnergemeinde Böztal fusionieren.

Seit dem Rücktritt des Gemeindeammanns gehören dem Gemeinderat ausschliesslich Frauen an. Im Juni soll die Ersatzwahl für den fünften Sitz stattfinden.

Das gibt es aktuell nur einmal im Kanton Aargau: Ein Gemeinderat, dem nur Frauen und keine Männer angehören. In der 295-Seelen-Gemeinde Elfingen im oberen Fricktal ist das seit dem Rücktritt von Gemeindeammann Giovanni Carau per Ende 2019 der Fall. Seither besteht die Behörde aus der neuen Frau Gemeindeammann Esther Röthlin, Vizeammann Susanna Käser sowie den beiden Gemeinderätinnen Karin Märki und Susanne Trefzer. Der fünfte Sitz konnte noch nicht besetzt werden. An den beiden Wahlversammlungen im November und im Januar liess sich niemand wählen.

Und die auf den 27.März angesetzte Wahlversammlung, für die sich eine Kandidatur abzeichnete, musste aufgrund der Coronakrise abgesagt werden. Dank der vom Regierungsrat erlassenen Sonderverordnung 1 kann die Ersatzwahl nun auch an der Urne stattfinden. Der Gemeinderat hat die Urnenwahl auf den 7.Juni festgelegt. Die Wahlvorschläge sind von je zehn Stimmberechtigten zu unterzeichnen und bis Freitag, 24.April, um 12 Uhr bei der Gemeindekanzlei einzureichen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1