Bezirk Brugg
Neue Touren in die Natur: Die Ü60-Velofahrer starten in die Saison

Velofahrer, die mindestens 60 Jahre alt sind, können mit der Pro Senectute im Bezirk Brugg die Natur auf neuen Tagestouren entdecken.

Merken
Drucken
Teilen
Die Radsport- und Mountainbikegruppe Brugg der Pro Senectute ist bald wieder unterwegs.

Die Radsport- und Mountainbikegruppe Brugg der Pro Senectute ist bald wieder unterwegs.

zvg

Mit dem Velo, dem E-Bike oder dem Mountainbike zusammen mit Gleichgesinnten in der freien Natur unterwegs sein und neue Touren abseits der Autostrassen entdecken: Wer daran interessiert und mindestens 60 Jahre alt ist, findet bei der Radsport- beziehungsweise der Mountainbikegruppe Brugg der Pro Senectute das Richtige.

Die ausgebildeten Leiterinnen und Leiter haben für die Saison 2018 eine ganze Palette attraktiver Touren zusammengestellt.

Am 22. März startet das Programm der Mountainbiker mit einem Fahrtechniktraining. Die Touren werden jeweils am Donnerstag im Drei-Wochen-Rhythmus durchgeführt.

Mitmachen können alle Bikerinnen und Biker mit entsprechenden Fahrtechnik-Grundkenntnissen und einem auch für Singletrails ausgerüsteten Mountainbike mit oder ohne Elektromotor. Gefahren werden im Normalfall Tagestouren von rund 40 bis 60 Kilometern mit 600 bis 1000 Höhenmetern.

Am 27. März beginnen die Tourenfahrerinnen und Fahrer ihr Jahresprogramm. Sie starten jeden zweiten Dienstag zu einer Tour, die jeweils ungefähr 50 bis 90 Kilometer lang ist, aber in der Regel weniger Höhenmeter enthält als bei den Bikern. Gefahren wird mit Tourenvelos und Mountainbikes mit oder ohne Elektromotor und zumeist auf Radwegen und Nebenstrassen.

Um den unterschiedlichen Anforderungen und Fahrweisen der traditionellen Velo- und der E-Bike-Fahrer besser gerecht zu werden, werden die «Selbsttretenden» und die «E-Biker» künftig so weit wie möglich getrennt auf die Piste geschickt.

Zum Mittagessen und zum traditionellen «Schlusstrunk» trifft man sich jeweils wieder.

Die Jahresprogramme können auf der Homepage der Pro Senectute Aargau www.ag.prosenectute.ch/d/ heruntergeladen oder auf der Beratungsstelle der Pro Senectute Bezirk Brugg, Neumarkt 1, 5200 Brugg, 056 441 06 54, angefordert werden. (az)