Neue Parzelle für den Verein Kinderheim St. Benedikt

Die Generalversammlung in Hermetschwil findet statt.

Merken
Drucken
Teilen
Das Land grenzt bereits an das Grundstück des Heims.

Das Land grenzt bereits an das Grundstück des Heims.

Bild: rib

Der Verein Kinderheim St. Benedikt in Hermetschwil musste im Sommer seine Generalversammlung coronabedingt verschieben. Nun soll sie kommenden Mittwoch, 4. November, stattfinden. Sofern es die Coronasituation in punkto Versammlungen zulässt.

Traktandiert ist nebst der Rechnung 2019 und dem Budget auch der Kauf einer 1020 Quadratmeter grossen Parzelle mit einer bestehenden Liegenschaft an der Klosterstrasse 1. Diese grenzt unmittelbar an das Grundstück des Kinderheims St. Benedikt. «Der Kauf soll unseren seit längerem eingeführten Strategieprozess fortsetzen und eine langfristige Investition darstellen», sagt Vereinspräsidentin Regula Jäggi.

Eine Ära ging Ende August zu Ende. Als die bisherige Leiterin Pia Iff die Verantwortung für das Kinderheim an ihren Nachfolger Philipp Zimmermann übergab (die AZ berichtete). Iff wird im Rahmen der GV verabschiedet, gleichzeitig orientiert Zimmermann über künftige Heimbelange. Einen Wechsel gibt es auch im Vorstand des Vereins St. Benedikt zu vermelden. Christina Schifferle tritt vorzeitig zurück. Als Ersatzmitglied stellt sich für den Rest der Amtsperiode 2017/21 die Bremgarter Stadträtin und Hermetschwilerin Doris Stöckli zur Wahl zur Verfügung. (rib)