Als Fachklinik für Rehabilitation, Rheumatologie und Osteoporose gehört die Aarreha zu den führenden Rehabilitationskliniken der Schweiz. Der neue Direktor Beat Schläfli, der seine operative Aufgabe mit den ersten März-Tagen direkt antritt, ist 46 Jahre alt. Schläfli war an der Universität Basel tätig und hat seine Studien als Turn- und Sportlehrer sowie in Volks- und Betriebswirtschaft abgeschlossen. Im Anschluss an seine Ausbildung hat er vielseitige Berufserfahrung gesammelt: Als mehrjähriges Mitglied in der Direktion von Santésuisse, dem Dachverband der Schweizer Krankenversicherer, führte er den Tarifbereich und arbeitete in zahlreichen nationalen Gremien in den Bereichen Tarife und Qualitätssicherung. Bevor er jetzt in die Klinikleitung wechselt, war er während sechs Jahren Leistungschef und Mitglied der Geschäftsleitung der Krankenversicherung Sanitas.

«Der neue Vorsitzende der Klinikleitung verfügt über breite Erfahrung und ein ausgezeichnetes Beziehungsnetz im schweizerischen Gesundheitswesen», wie es in einer Pressemitteilung der Fachklinik heisst.

96 Betten, 220 Mitarbeitende

Die Aarreha Schinznach Rehabilitationsklinik ist spezialisiert auf muskuloskelettale und geriatrische Rehabilitation, Rheumatologie und Osteoporose. Sie verfügt über ein stationäres Angebot von 96 Betten sowie verschiedene Ambulatorien. Die Klinik beschäftigt rund 220 Mitarbeitende. (AZ)