Ein paar Strohballen, Blachen und Wasser genügen, damit bei der Linner Linde ein Berg-Pool gebaut werden kann. Wenn es um die Organisation einer gemütlichen Bundesfeier geht, scheut der organisierende Turnverein Bözberg keinen Aufwand. Erst recht nicht, nachdem der Kanton ein absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot ausgerufen hat.

Auf Facebook schreibt Turnverein-Präsident Benjamin Plüss: "Anstatt 1.-August-Feuer und Feuerwerk Swimming-Pool mit Aussicht an der 1.-August-Feier der Gemeinde Bözberg bei der Linner Linde." Tatsächlich steht der Pool am Mittwochmorgen gefüllt da. Richtig schwimmen kann man in diesem improvisierten Pool natürlich nicht, aber als Ort der Abkühlung dürfte er am Abend der heimlich Star der Bundesfeier werden.

Neben der Linde stehen Festbänke, Korbball-Zubehör, Bar-Theken und WC-Häuschen mit Schweizer Kreuz. Die Festwirtschaft steht ab 17 Uhr offen. Beginn der offiziellen Teils ist um 18.15 Uhr. Die Festansprache halten die Bözberger Turnerinnen Alessandra Baschnagel, Cornelia Gasser, Sabina Keller und Regula Weber. Bei schlechter Witterung findet der Anlass in der Mehrzweckhalle Linn statt.