Veltheim
Neu ein Defibrilator im Gemeindehaus: Mit ihm können Laien Leben retten

Beim Eingang im Gebäude Mehrzweckhalle/Primarschulhaus ist neu ein Defibrillator montiert worden. Zur Verfügung steht das Gerät den Nutzerinnen und Nutzern der Gemeindeliegenschaften sowie der gesamten Dorfbevölkerung.

Merken
Drucken
Teilen
Veltheim hat neu einen Defibrilator. (Symbolbild)

Veltheim hat neu einen Defibrilator. (Symbolbild)

ZVG

«Das für unsere Gemeinde angeschaffte Gerät ist insbesondere für die Inbetriebnahme durch medizinische Laien gedacht», hält der Gemeinderat im aktuellen Mitteilungsblatt fest. Vorkenntnisse seien nicht notwendig. «Bei einem Notfall werden die Helferinnen oder Helfer mittels Sprachmeldungen angeleitet.»

Fehlmanipulationen seien nicht möglich. «Hoffen wir, dass dieses Gerät nie in einem Ernstfall zum Einsatz kommen muss», stellt der Gemeinderat weiter fest. «Sollte eine Notsituation dennoch einmal einen Einsatz erfordern, kann mit diesem Gerät allenfalls ein Menschenleben gerettet werden.» Zur Verfügung steht das Gerät den Nutzerinnen und Nutzern der Gemeindeliegenschaften sowie der gesamten Dorfbevölkerung.

Ein Defibrillator ist ein medizinisches Gerät zur Defibrillation und Kardioversion. Es kann durch gezielte Stromstösse Herzrhythmusstörungen beenden. Defibrillatoren werden auf Intensivstationen, in Operationssälen, in Notfallaufnahmen sowie in Fahrzeugen des Rettungsdienstes bereitgehalten.

Seit längerer Zeit werden sie zunehmend auch in öffentlich zugänglichen Gebäuden für eine Anwendung durch medizinische Laien bereitgestellt. (az)