Schinznach-Bad

Nächtlicher Super-Puma-Einsatz mit Happy End: Helikopter-Crew findet vermissten 94-Jährigen

Nächtliche Super-Puma-Heli-Suche nach 94-Jährigen erfolgreich

Der Super Puma startet zum Suchflug.

Mit einem Super-Puma-Helikopter der Schweizer Luftwaffe hat die Aargauer Polizei am späten Montagabend in Schinznach-Bad einen vermissten Mann gesucht. Mit Erfolg: Der aus einer Reha-Klinik verschwundene Senior konnte aufgespürt und gerettet werden.

Nachdem sämtliche Suchmassnahmen am Boden erfolglos geblieben waren, sei ein Helikopter mit Wärmebildkamera die letzte Option gewesen, den dementen Patienten noch rechtzeitig zu finden, teilte die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag via Facebook mit.

Der Suchflug hatte kurz nach 23 Uhr den erhofften Erfolg. Die Besatzung des Armeehubschraubers konnte den Vermissten auf dem Gelände des nahen Golfplatzes aufspüren. Der leicht bekleidete Mann war soweit wohlauf, aber unterkühlt. Eine Ambulanz brachte ihn anschliessend ins Spital.

Der Helikopter kreiste während der Aktion in geringer Höhe über dem Suchgebiet. Die Polizei dankt deshalb der Bevölkerung für das Verständnis wegen des Lärms.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1