Brugg
Nächstes Jahr wird das Zentrum Brugg 50 Jahre jung

Wie heisst es doch so schön: Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Genau das tut das Zentrum Brugg. Die Gewerbevereinigung feiert 2013 das ganze Jahr über - erstmals im Januar.

Drucken
Teilen
Benno Meier ist Präsident a.i. des Zentrums Brugg.

Benno Meier ist Präsident a.i. des Zentrums Brugg.

Schon bald, am 9. Januar 2013, findet der Neujahrsapéro des Zentrums Brugg statt. Selbstverständlich so, wie es die Tradition will - mit Fondue und Weisswein unter freiem Himmel. An diesem Tag wird Benno Meier, Präsident ad interim der Gewerbevereinigung, wohl manches erzählen und manches aus der Wundertüte zaubern: Etwa das neue Logo des Vereins, das in einer speziellen Form präsentiert wird. Natürlich ist der 50. Geburtstag des Zentrums Brugg das Thema schlechthin am Apéro - schliesslich will der «Runde» gebührend gefeiert werden. Und das nicht während eines einzigen, rauschenden Festtages, sondern das ganze Jahr über.

Gefeiert werden im März 2013 die neue Homepage des Zentrums und sein neues Erscheinungsbild. Dieses soll den Weinbrunnen prägen, den das Zentrum Brugg am Brugger Stadtfest betreiben wird. Auch die Eröffnung des Campus Brugg-Windisch im Oktober 2013 will das Zentrum zum Thema machen - in welcher Form ist jedoch noch nicht bestimmt. Ausklingen wird das Jubeljahr am Weihnachtsmarkt 2013. Bis dahin dauert es aber noch eine ganze Weile. Vorerst steht der Neujahrsapéro am 9. Januar über die Mittagszeit auf dem Programm. Dieser findet aus Anlass des 60-Jahr-Jubiläums OBT AG an der Paradiesstrasse 15 in Brugg statt. (AZ)