Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen um sechs Uhr, teilt die Kantonspolizei Aargau heute Montag mit. Der Autofahrer schloss auf der rechten Fahrbahn auf einen Lastwagen auf und wollte ihn überholen. Dabei krachte er heftig in das Heck des Lastwagens.

Das Auto geriet daraufhin ins Schleudern und blieb am Fahrbahnrand stehen. Es wurde niemand verletzt. Am Auto entstand hingegen Totalschaden. Auch der Lastwagen trug laut Kantonspolizei beträchtliche Spuren von der Kollision davon.

Der Lastwagen wurde beim Unfall erheblich beschädigt.

Der Lastwagen wurde beim Unfall erheblich beschädigt.

Der Normalstreifen musste von der Kantonspolizei gesperrt werden, um die beiden Fahrzeuge zu bergen. Dadurch bildete sich ein leichter Rückstau. Um halb acht war die Fahrbahn wieder befahrbar.

Linksschwenker von Lastwagen

Der Autofahrer gab gegenüber der Kantonspolizei an, dass der Lastwagenfahrer während des Überholmanövers einen Schwenker nach links gemacht habe, der zum heftigen Aufprall führte. Der Lastwagenfahrer bestreitet den Vorwurf allerdings. 

Um den Widerspruch aufzuklären, sucht die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim nach Augenzeugen (Telefon 062 886 88 88).