Brugg

Musizierende Polizisten spannen mit singendem Wirt zusammen

Michael Hauenstein probt mit dem Spiel der Kantonspolizei Aargau unter der Leitung von Svend König.

Michael Hauenstein probt mit dem Spiel der Kantonspolizei Aargau unter der Leitung von Svend König.

Das Spiel der Kantonspolizei Aargau und der Bass-Baritonist Michael Hauenstein laden zum gemeinsamenKirchenkonzert in Brugg ein. Bei den Proben sind die Musiker genauso gefordert wie der Sänger.

Die Kirchenkonzerte des Spiels der Kantonspolizei Aargau haben eine lange Tradition. So haben die musizierenden Polizisten ihr Publikum schon in zahlreichen Kirchen im ganzen Kanton mit besinnlicher Musik erfreut.

Dieses Jahr erwartet die Besucher ein besonderer Leckerbissen: Der Opernsänger Michael Hauenstein, der neben seiner musikalischen Tätigkeit als Wirt die Gäste in der «Sonne» Leuggern kulinarisch verwöhnt, bereichert dieses Jahr als Gastsänger das Kirchenkonzert.

«Es ist eine ganz neue Erfahrung», sagt Hauenstein, der eher auf Opernbühnen anzutreffen ist. Gegenwärtig beginnen in Kaiserslautern die Proben zu Rigoletto, wo Michael Hauenstein die Rolle des Sparafucile spielt. Ungewohnt sind nicht nur die lauteren Instrumente einer Blasmusikformation, sondern auch die Stimmlage. «Die Instrumente der Bläser sind in B gestimmt und die entsprechende Literatur deshalb in einer anderen Tonlage als meine Stimme», weist er auf eine der Schwierigkeiten hin. «Es ist aber auf jeden Fall spannend, das einmal auszutesten», fügt er hinzu.

Ein neues Experiment

Auch für den Dirigenten Svend König ist die Zusammenarbeit mit einem Opernsänger ein neues Experiment. «Ich hatte so etwas schon lange im Hinterkopf und freue mich, dass es nun klappt.» Die Stückwahl war allerdings nicht leicht, denn es sind nur wenige Musikstücke vorhanden, die man direkt verwenden kann. Also musste König die gewählten Lieder umschreiben und in der Tonlage anpassen.

Gefordert sind aber auch die Musiker, denn sie müssen die Lautstärke so dosieren, dass ein warmer Klangteppich entsteht, ohne dass die Stimme des Sängers übertönt wird. Wie herrlich das tönt, konnte die az an einer Probe feststellen: Wunderschön, wie Michael Hauenstein «Amazing Grace», «Moon River» und «My Way» interpretierte. Dazwischen erklingen Weihnachtslieder und andere besinnliche Klänge, mit denen das Spiel der Kantonspolizei Aargau sein Publikum in die Adventszeit begleitet.

Auf das Konzert freuen sich vor allem auch die drei Mitglieder der Regionalpolizei Brugg, die ebenfalls zum Spiel gehören und am Kirchenkonzert sozusagen vor heimischem Publikum auftreten.

KirchenkonzertSonntag, 7. Dezember, 17 Uhr, Stadtkirche Brugg.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1