Riniken
Marianne Erne kandidiert für den Gemeinderat

Aus beruflichen Gründen tritt Dirk Wehrle auf das Jahresende hin aus dem Riniker Gemeinderat zurück. Die CVP freut sich, Marianne Erne als Kandidatin für den Gemeinderat vorschlagen zu können. Die Ersatzwahl findet am 18. Oktober statt.

Merken
Drucken
Teilen
Marianne Erne.

Marianne Erne.

zvg / CVP Riniken

Marianne Erne, Jahrgang 1964, ist in Riniken aufgewachsen und hat dort und in Brugg die Schulen besucht. Seit 15 Jahren wohnt sie mit ihrem Mann Beat und den zwei erwachsenen Kindern wieder in Riniken.

Als diplomierte Pflegefachfrau HF und Bibliothekarin war Marianne Erne unter anderem 17 Jahre in der Spitex Schenkenberg beziehungsweise Bözberg Rein tätig und leitete 8 Jahre die Schul- und Gemeindebibliothek Riniken. Heute arbeitet sie in der Klientendisposition bei der Spitex Region Brugg AG und als Bibliothekarin in der Bibliothek Lupfig. Ihre Hobbys sind die Familie, Sport, Lesen, Garten, Kunst und Kultur. (az)