Maria Luisa Cantos

Maria Luisa Cantos: Pianistin spielt im Mekka der spanischen Musik

Die Pianistin Maria Luisa Cantos spielt hier auf einem Bösendorfer-Flügel.

Die Pianistin Maria Luisa Cantos spielt hier auf einem Bösendorfer-Flügel.

Maria Luisa Cantos = Pianistin für spanische Musik? Ja und nein. Die Spanierin, die seit über 40 Jahren in Bözberg lebt, hat zwar eine grosse Affinität zur klassischen Musik ihrer Heimat, aber darauf festlegen lässt sie sich keinesfalls.

Die Pianistin Maria Luisa Cantos ist ebenso sehr bei Brahms, Schumann, Grieg oder Skrjabin zu Hause.

Wie weit gespannt ihr Repertoire ist, ist am kommenden Sonntag an einem besonderen Ort zu hören. Maria Luisa Cantos erinnert in ihrem Jubiläums-Konzert im Gartensaal der Villa Boveri Baden an die von ihr 1979 gegründete, längst legendäre Música Espanola Schweiz.

Jahr um Jahr gaben Cantos und befreundete Musiker wie zum Beispiel der Gitarrist Pepe Romero oder der Harfenist Nicanor Zabaleta Meisterkurse und Konzerte in der Villa Boveri. Diese wurde so zu einem Mekka für Freunde spanischer Musik.

Nun kehrt Maria Luisa Cantos an ihre einstige Wirkungsstätte zurück – mit einem Konzert zum 35. Geburtstag der Música Espanola Schweiz. Die Pianistin ist am Sonntag, 8. Juni, 17 Uhr, im Gartensaal der Villa Boveri, Baden, zu hören.

Meistgesehen

Artboard 1