Hausen

Männer-Abfahrt an den Olympischen Sommerspielen? Ja, das geht!

Alle zwei Jahre lädt der STV Hausen zu seinem Turnshow ein, im Jahr dazwischen wird jeweils ein Theaterstück aufgeführt. Diesmal stand wieder die sportliche Seite im Vordergrund. Dies unter dem Motto: «Ob warm, ob chalt, Olympia macht in Huuse halt.»

Der STV Hausen kombinierte an der diesjährigen Turnshow gekonnt die Olympischen Sommer- und Winterspiele. Nach dem Einzug der teilnehmenden Nationen mit ihren Fahnen ging es unter der Hauptmoderation von Sportreporter Matthias Hüppi (Franz Gretener) und mit Überleitungen durch Wetterfee Sandra Boner und Reinigungskraft Rosanna Schruppatelli Schlag auf Schlag durch die 15 Darbietungen des Programms. Nach der Eröffnungsfeier mit traditionellen und modernen Turnvorführungen der Männerriege bezauberte der jüngste Nachwuchs des Muki- und Vaki-Turnens als reizende Schneemänner. Die beiden Mädchenriegen präsentierten Highlights aus dem Sportpanorama und Putzfrauenpower, die Jugi beeindruckte als Bobfahrer im Eiskanal sowie als «Dream Team» mit Trampolin-und Ballartistik.

Olympisches Feuer dargestellt

Die Frauen und Männer des Turnvereins symbolisierten mit ihrer Akrobatik an farbigen Stoffbändern die lodernden Flammen des olympischen Feuers und trafen sich auch zur ausgelassenen Afterparty im Schweizerhaus. Das Kinderturnen wartete mit einer sportlichen Tanzdarbietung auf. Die Damenriege führte ihren Chicathlon vor und begeisterte zudem als fesche Badenixen im eleganten Synchronschwimmen. Als Wasser im Pool kam dabei ein die ganze Bühnenbreite in Anspruch nehmendes hellblaues Tuch zum Einsatz.

Auftritt der heimischen Rugby-Spieler

Ein Highlight war der Auftritt des 2014 gegründeten Rugby Clubs «Hausen Baboons», der dem Verband der Schweizer Rugby Union angeschlossen ist. Wobei Baboon ist die englische Bezeichnung für Pavian bedeutet. Der Moderator stellte in einem vorgängigen Interview die beiden erfolgreichen Spieler Dano Indermaur und Jeremy Toa vor. Sie haben 2015 in Brünn mit der Schweizer Nationalmannschaft U20 in dieser Kategorie die Europameisterschaft für sich entschieden.

Den Ausklang der Olympischen Spiele in Hausen bildeten die wegen der warmen Witterung mehrmals verschobene Herren-Abfahrt der Männerriege am Eitenberg, die Samba-Performance der Party Women der Frauenriege und die Schlusspräsentation aller Mitwirkenden unter dem Titel «Hot & cold».

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1