Lupfig

Kopf-an-Kopf-Rennen in Lupfig: Keiner schafft absolutes Mehr

Noch ist der Gemeinderat Lupfig nicht vollzählig.

Noch ist der Gemeinderat Lupfig nicht vollzählig.

Noch steht in Lupfig nicht fest, wer die Nachfolge von Gemeinderat Antonino Vecchio antreten wird: Weder Ivano Colomberotto noch Heinz Rohr erreichte das absolute Mehr.

Für die Ersatzwahl in den Gemeinderat Lupfig haben sich beide Kandidaten ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Trotzdem: Sowohl Ivano Colomberotto (Pro Lupfig) mit 318 Stimmen als auch Heinz Rohr (SVP) mit 316 Stimmen verpassten das absolute Mehr von 336 Stimmen. Die Stimmbeteiligung betrug 44,7 Prozent. Die Nachfolge für den zurückgetretenen Antonino Vecchio wird also erst im zweiten Wahlgang am 22. November gewählt. Übrigens: Auf Vecchio entfielen im ersten Wahlgang 20 Stimmen. (mhu)

Meistgesehen

Artboard 1