Schinznach-Dorf
Kinderoper «Insalata Verdi» feiert erfolgreich Premiere

Abends wird auf der Bühne in Schinznach die Oper «Il Trovatore» geboten, tagsüber lädt die Oper Schenkenberg Kinder und Jugendliche zu «Insalata Verdi». Bei der Premiere am Sonntag hielt Landammann Alex Hürzeler die Begrüssungsansprache.

Drucken
Teilen
Olaf Hörbe als Giuseppe Verdi. (ZVG)

Olaf Hörbe als Giuseppe Verdi. (ZVG)

Christoph Soltmannowski

Begleitend zur aktuellen Freilichtinszenierung von «Il Trovatore» veranstaltet die Oper Schenkenberg ein spezielles Kinder- und Jugendprogramm: Heute Sonntag feierte die KInderoper «Insalata Verdi» in der Giuseppe-Verdi-Arena in Schinznach-Dorf Premiere. Der Aargauer Landammann Alex Hürzeler begrüsste die Premierengäste mit einer Eröffnungsrede und würdigte den Einsatz aller Beteiligten, Unterstützer und MItwirkenden für ihr grosses Engagement für Kultur und Nachwuchsförderung.

Die Kinder und Jugendlichen werden von Schauspieler Olaf Hörbe in der Rolle des Giuseppe Verdi spielerisch durch dessen spannendes Leben geführt und lernen einen Teil seiner Musik kennen. Vier junge Sänger stellen diese vor: Mezzosopranistin Tijana Grujic und Tenor Noel Hernández aus der «Trovatore»-Produktion und Sopranistin Andrea Suter aus dem Opernstudio Oper Avenir des Theaters Basel sowie Bariton Erwin Hurni. Last but not least, begleitet wird das Ganze vom Siggenthaler Jugendorchester SJO, abwechselnd unter dem Dirigat seines Leiters Marc Urech und des Musikalischen Leiters der Jugendproduktion, Rolando Garza.

Spielort ist die Opernbühne der Giuseppe-Verdi-Arena, auf der abends die «Oper für die Grossen», Verdis «Trovatore», gespielt wird.

Die Kinderoper richtet sich an Schüler von 6 bis 14 Jahren, also Primarschüler und die ersten Klassen der Oberstufe. Es handelt sich um eine knapp einstündige, speziell auf Kinder und Jugendliche zugeschnittene Produktion, die mit dem Opernfestspiel eng vernetzt ist. Geboten werden drei Volksvorstellungen am Sonntag und drei Schulvorstellungen an Vormittagen (montags und donnerstags), die aber auch von Privatpersonen besucht werden können.

Die Oper bringt Kindern den Komponisten Giuseppe Verdi und sein Opernschaffen näher. Der Schauspieler Olaf Hörbe schlüpft in die Rolle Verdis, der den Kindern anhand des ihnen vertrauten Themas Familie drei seiner wichtigsten Opern vorstellt - darunter den «Trovatore» -, in denen Familienbande jeweils eine bedeutende Rolle spielen. Unterstützt wird er dabei von je zwei jungen Sängerinnen und Sängern und dem Siggenthaler Jugendorchester SJO, die Ausschnitte aus diesen Werken präsentieren. Neben den Schulvorstellungen wird «Insalata Verdi» am Sonntag, 25. August um 15 Uhr ein weiteres Mal öffentlich aufgeführt. (az)

Informationen unter www.operschenkenberg.ch.

Aktuelle Nachrichten