Karate

Karateka Elena Quirici bestätigt ihre Topform nach EM-Titel

Jubelt erneut: Elena Quirici gewinnt in Istanbul Gold.

Jubelt erneut: Elena Quirici gewinnt in Istanbul Gold.

Vor einem Monat wurde sie Europameisterin, am Wochenende stand die 24-jährige Schinznacherin erneut zuoberst auf dem Podest.

Die Schinznacher Karateka Elena Quirici stand am Wochenende erneut zuoberst auf dem Podest. Am K1-Premier-League-Turnier in Istanbul holte die 24-Jährige erneut Gold in der Kategorie Kumite -68 kg und bestätigte damit ihren Europameistertitel von Mitte Mai.

In Istanbul setzte sie sich im Halbfinal gegen Irina Zaretska aus Aserbaidschan mit 4:2 durch. Im Final traf die Schinznacherin auf die Japanerin Mizuki Kikuchi, die sie mit 3:2 bezwingen konnte. Für die Japanerin war es die erste Final-Qualifikation an einem K1-Premier-League-Turnier.

Jetzt geht's in die Ferien

Im Anschluss an den Final sagte Quirici in einem Interview: «Natürlich will ich jeweils für Gold kämpfen, aber das Kämpfen soll auch Spass machen, das ist mir wichtig.» Für die Schinznacherin geht es jetzt nach diesem erneuten Erfolg zuerst mal in die Ferien.

Elena Quirici gilt als Hoffnungsträgerin für die Olympischen Spiele in Tokio 2020. Dann ist Karate erstmals olympische Disziplin.

Meistgesehen

Artboard 1