Noch ist es ruhig rund um die EG Bar auf dem Campus der Fachhochschule in Brugg-Windisch. Doch nächste Woche verwandelt sich der beliebte Treffpunkt in eine Partyzone: Vom Donnerstagabend bis Samstagnacht feiert die EG Bar ihr 5-Jahr-Jubiläum und fährt mit einem dichten Programm auf.

DJ-Grössen wie Mr. Da-Nos, Mark Main oder Steve-O legen dann in der Campus-Bar auf. Auch die Sängerin Monika Kiss wird am Fest die Bühne betreten. Doch mit Musik ist es nicht getan: Eine Roboter- und Cocktail-Show sowie Macy Dancers sorgen am grossen Jubiläumsfest für Unterhaltung. «An dieser Party wird niemandem langweilig», sagt Geschäftsführer Hasan Us.

2014 hat er die Bar eröffnet, seither hat sich das EG zu einem beliebten Treffpunkt für Studenten und Partygänger gemausert. Das Erfolgsrezept: Das EG ist nicht nur eine Bar, sondern auch ein Restaurant. Am Mittag werden bis zu 80 Gerichte verkauft. «Unter der Woche treffen sich abends dann vor allem die Studenten hier und am Wochenende kommen die Leute aus der Umgebung, um zu feiern», sagt Us.

Dabei punktet der 43-jährige Geschäftsführer immer wieder mit seiner Auswahl der DJs. Stets lädt er die angesagtesten Acts in die Bar ein. «Ich pflege eine gute Beziehung zu einer Musikagentur», erklärt Us und fügt an: «Die meisten kenne ich noch aus der Zeit, als ich grosse Partys im Tenniscenter Lengnau organisiert habe.»

800 Besucher pro Tag

Für das bevorstehende Fest fährt die EG Bar nicht nur musikalisch gross auf: Ein 38 Meter langes Zelt wird vor dem Glasgebäude aufgestellt. Auch ein Grill- und ein Glacestand werden vorhanden sein. Finanziert wird das Ganze vorwiegend mit Sponsorengeldern. Us rechnet mit rund 800 Besuchern pro Tag: «Ich bin sehr froh, dass mir die Gemeinde und die Nachbarn für das Fest entgegengekommen.» Diese Toleranz gegenüber der EG Bar ist wohl auch damit zu erklären, dass die Partyzone noch für keine grossen Tumulte gesorgt hat. Bei Gewalt und Drogen fährt Hasan Us eine Null-Toleranz-Grenze: «Konsumiert jemand illegale Substanzen in meiner Bar, gibt es Hausverbot.» Zu Schlägereien sei es im EG noch nie gekommen.

Damit es weiterhin so bleibt, ist Hasan Us an jeder Party von Anfang bis Ende vor Ort. Ihm ist wichtig, dass alles richtig läuft und sich die Gäste wohlfühlen. Auch am Jubiläumsfest wird der Geschäftsführer anzutreffen sein. «Zum Glück ist meine Frau so tolerant und macht das alles mit», sagt Us und lacht.

Doch auch er merke, dass er langsam älter werde; deshalb will Hasan Us neue Formate einführen: Mit Ü30- und Ü40-Partys möchte er auch ältere Gäste ins EG locken. Im September wird die Reihe starten.

Im Moment steht aber das Jubiläumsfest im Zentrum. «Danach beginne ich aber gleich mit der Planung der neuen Formate», sagt Us. Er plane stets voraus. Denn sein Motto lautet: «Kein Gast soll sagen können, früher war die Stimmung besser.»

5 Jahre EG-Bar-Fäscht, 24. und 25. Mai, Campus Brugg-Windisch.