Windisch

Jeder ist willkommen: Die Musikschule lädt zum Schnuppern ein

Auf einem Rundgang werden die Instrumente vorgestellt.

Auf einem Rundgang werden die Instrumente vorgestellt.

Im Bezirksschulhaus Windisch können verschiedene Instrumente ausprobiert werden.

Instrumente sehen, hören und ausprobieren. Diese Gelegenheit haben interessierte Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien der Gemeinden Windisch, Habsburg, Hausen und Mülligen am Samstag, 22. Februar, im Bezirksschulhaus Windisch.

Die Musikschule lädt zum alljährlichen Schnuppermorgen ein. Der Anlass beginnt um 9.30 Uhr mit einem Eröffnungskonzert im Lichthof des Bezirksschulhauses. Kinder der Musikalischen Früherziehung werden das Konzert mit einer kleinen musikalischen Präsentation eröffnen.

Anschliessend stellen die Musiklehrpersonen sowie Schülerinnen und Schüler der Musikschule die ganze Instrumentenpalette der Musikschule vor. Nach dem Eröffnungskonzert ab ca. 10.15 Uhr haben alle Besucher die Möglichkeit, auf einem Rundgang durch die Zimmer die einzelnen Instrumente kennen zu lernen, auszuprobieren und sich von den fachkundigen Lehrpersonen beraten zu lassen. Die Musikschulleitung steht zudem am Infostand der Musikschule im Lichthof für Auskünfte zur Verfügung. Für die Stärkung zwischendurch sorgt das BiblioCafé von 10 bis 12.30 Uhr.

Wer noch mehr Einblick in den Musikschulunterricht wünscht, kann in der darauf folgenden Besuchswoche vom Montag, 24. Februar, bis Freitag, 28. Februar, der sogenannten «Friendsweek», den Unterricht besuchen. Zum Beispiel können Kinder und Jugendliche ein «Gspänli», das bereits den Unterricht an der Musikschule besucht, in den Unterricht begleiten.

Die Musikschule Windisch steht in dieser Woche auch allen anderen offen, die sich grundsätzlich für den Unterricht interessieren. Informationen dazu gibt es am Schnuppermorgen oder direkt bei der Musikschule Windisch. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1