Mit der Seniorenresidenz «Zur Linde» präsentiert die Sanavita inmitten von Windisch ihr neustes Angebot. Die Bauarbeiten konnten rechtzeitig abgeschlossen werden, die Residenz steht kurz vor der Eröffnung. Diesen Freitag und Samstag können die Wohnungen besichtigt werden.

Mit der Seniorenresidenz reagiert die Sanavita, die auch das Pflegezentrum Lindenpark betreibt, auf die Ansprüche an das Wohnen im Alter. «Wir sprechen mit unserem Angebot Menschen im fortgeschrittenen Alter an, die eine selbstständige und selbstbestimmte Lebensweise gewohnt sind», sagt Geschäftsführer Walter Weber.

Die Wohnungen sind modern. Wohnkomfort auf hohem Niveau, nennt es Weber. Wer in die neue Residenz einzieht, kann aus einer breiten Palette an Dienstleistungen auswählen: Pflegeleistungen (Inhouse-Spitex), Mahlzeitenservice, Teilnahme am Aktivierungsprogramm, Reinigungs- und Wäscheservice sowie Dienste des Betriebsunterhalts gehören zum Dienstleistungspaket. «Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Rundum-sorglos-Paket ein zunehmendes Bedürfnis gerecht werden und eine Angebotslücke zwischen ambulanter und stationärer Pflege geschlossen haben», sagt Walter Weber.

Bewohner erhalten Pager

Die Dienstleistungspalette unterscheide sich deutlich zu anderen Angeboten. «Wir bieten als Basis einen hohen Wohnkomfort und stellen Module als individuelle Dienstleistung zur Verfügung», so Weber. «Die Sanavita bietet Dienstleistungen bis hin zur Vollpension.»

Diese Dienstleistungen werden alle von Mitarbeitenden der Sanavita erledigt. Das soll gemäss Weber ein angenehmes familiäres Klima schaffen, «in dem sich unsere künftigen Bewohnerinnen und Bewohner wohlfühlen und zu Hause sind».

Der Sicherheit wird grosser Wert beigemessen. Bei Wohnungsbezug erhält jeder Bewohner einen Pager, der im Notfall benutzt werden kann. «Betreffend Sicherheit gehen wir noch einen Schritt weiter», verspricht Walter Weber. «Damit Ängste eliminiert werden können, erhält jeder Bewohner ein lebenslanges Wohn- und Betreuungsrecht bei der Sanavita.»

Ein Basis- und Modulpaket

Das Angebot der Sanavita enthält ein Basis- und ein Modulpaket. Zum Basispaket gehört der Mietpreis – die 2½-Zimmer-Wohnung gibt es ab 1880 Franken –, sämtliche Wohnungsnebenkosten, das Sicherheitssystem bestehend aus Ortungsnetz und je einem Pager pro Bewohner sowie die Teilnahme am Aktivierungsprogramm der Sanavita. «Individuell und nach Aufwand verrechnen wir Dienstleistungen der Inhouse-Spitex, des Physiotherapeuten, der Fusspflege, des Coiffeurs, Reinigungs- und Lingerieservice sowie des Betriebsunterhalts», erklärt Weber. «Abgerundet wird das Modulpaket durch die Verpflegungsmöglichkeit der Gastronomie mit buchbarem Lieferservice.»

Gemäss Weber ist der Bedarf an autonomen Wohnformen vorhanden mit sozialen Betreuungs- und Alltagsstrukturen, Service aus einer Hand sowie einem familiären Umfeld, in dem man sich wohlfühlen kann. Von den 31 Wohnungen sind noch 12 verfügbar. Die Wohnungen sind per 1. März bezugsbereit.

Tag der offenen Tür Altersresidenz «Zur Linde» an der Zürcherstrasse 32 bis 34 in Windisch. Heute Freitag von 14 bis 16 Uhr und morgen Samstag von 10 bis 12 Uhr.