Pünktlich mit der Eröffnung um 10 Uhr am Samstag ist die neue Entsorgungsstelle beim Werkhof Winkel in Villigen in Beschlag genommen worden, sind die ersten Besucher mit Glasflaschen, Dosen und Batterien angekommen. Die Fachleute der Brugger Entsorgungsfirma Daetwiler erklärten geduldig, welche Behälter für welche Materialen zur Verfügung stehen – für Altmetall oder Bauschutt genauso wie für Speiseöle, Kleider und Schuhe.

In Villigen landen die Flaschen in den neuen Sammelcontainern

In Villigen landen die Flaschen in den neuen Sammelcontainern

Zufrieden mit der Entsorgungsstelle zeigte sich Vizeammann Olivier Moser. «Das Resultat ist sehr gut herausgekommen.» Es handle sich, fuhr Moser fort, um eine saubere, benutzer- und auch servicefreundliche Anlage, die überdies – durch die oberirdischen Sammelcontainer – flexibel den Bedürfnissen angepasst werden könne.

In Villigen landen die Flaschen in den neuen Sammelcontainern

In Villigen landen die Flaschen in den neuen Sammelcontainern

Ersetzt worden sind in Villigen auch die veralteten und teilweise verrosteten Container an den Standorten Stilli und Volg. Für die neuen Sammelcontainer genehmigte die Gemeindeversammlung im Sommer einen Kredit von 40 000 Franken.

Mit dem Bezug des Werkhofs wird die bisherige Entsorgungsstelle beim Gemeindehaus aufgehoben. Die Mulden und der Zaun werden entfernt, der Parkplatz um die frei werdende Fläche erweitert.