Brugg

Im Rütschi-Tower in Brugg entstehen neue Wohnungen

Im Rütschi-Tower an der Ecke Herzogstrasse/Dammweg soll neues Leben einkehren.

Im Rütschi-Tower an der Ecke Herzogstrasse/Dammweg soll neues Leben einkehren.

Wohnen im Büroturm: Das ehemalige Verwaltungsgebäude der Rütschi Fluid AG in Brugg wird saniert und umgebaut. Geplant sind neue Wohnungen.

Das stattliche Gebäude an der Ecke Herzogstrasse/Dammweg in Brugg gehört zum Werkareal der Rütschi Pumpen AG und wurde viele Jahre für die Verwaltung der Firma genutzt. Weil der Produzent für Pumpen und Pumpensysteme seine Büroräumlichkeiten in das Fabrikationsgebäude nebenan verlegte, konnte der Büroturm mit Baujahr 1964 zum Verkauf ausgeschrieben werden.

Jetzt soll neues Leben einkehren im Rütschi-Tower: Während das Erdgeschoss sowie das erste Obergeschoss auch künftig für Büros zur Verfügung stehen, sind vom zweiten bis zum fünften Obergeschoss neue Wohnungen geplant. Für die Sanierung und den Umbau wird mit Kosten von 1,54 Mio. Franken gerechnet, heisst es im Baugesuch. Dieses liegt bis 26. September auf der Abteilung Planung und Bau in Brugg auf. Als Bauherrschaft tritt die Frei Immo Bau AG aus Freienbach im Kanton Schwyz in Erscheinung, als Projektverfasserin die Bauteam 05 GmbH mit Sitz in Hunzenschwil.

Rückblick: Für Schlagzeilen sorgte die Rütschi Fluid AG im Jahr 2013. Damals wurden die Mitarbeiter darüber informiert, dass die Firma in wirtschaftlichen Schwierigkeiten stecke und einem Sparprogramm unterzogen werde. Es folgte ein Stellenabbau, es wurden Kosteneinsparungen vorgenommen und Arbeitsprozesse optimiert.

Im Frühling 2014 suchte das Traditionsunternehmen einen neuen Besitzer für das Verwaltungsgebäude. «Sie sind ein visionärer Investor auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?», lautete der Titel des Immobilieninserats. An einmaliger Lage, hiess es damals weiter, könnten exklusive Wohnungen, aussergewöhnliche Ateliers oder repräsentative Büros entstehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1