Birr
Hier steigt die Party: Die Superstars kommen im Multipack nach Birr

Luca Hänni, Pietro Lombardi und Sarah Engels verzaubern Fans an Schulanlage-Eröffnun. In der Turnhalle Nidermatt wird platz gemacht für 1200 Fans. Vortritt hat die Birrer Bevölkerung, eingeladen sind aber alle.

Merken
Drucken
Teilen
Luca Hänni gibt ein Konzert und sitzt in der Jury.Keystone

Luca Hänni gibt ein Konzert und sitzt in der Jury.Keystone

Wenn die Gemeinde Birr am Wochenende vom 28. bis 30. Juni die neue Schulanlage einweiht, dann wird die Bezeichnung «Eröffnungsfest» diesem Anlass in keiner Weise gerecht. Für den Sonntag, dem eigentlichen Highlight der dreitägigen Party, haben die Organisatoren das Kunststück geschafft, Luca Hänni zu engagieren.

Der letztjährige Sieger der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» reiht eine Erfolgsmeldung an die andere: Seine Hitsingle «Don’t Think About Me» war wochenlang zuoberst in den Schweizer Single-Charts zu finden.

Auch sein Album («Living The Dream») stieg auf Anhieb auf Platz eins. Sein jüngster Erfolg: Der Berner Sänger wurde von einer Fach-Jury zum «Newcomer des Jahres» und vom Publikum zum Liebling gewählt – und mit je einem «Prix Walo» ausgezeichnet.

BSDS: Das sind die zehn Finalisten

Insgesamt zehn Schülerinnen und Schüler in drei Kategorien werden am 30. Juni bei der Sing-Show «Birr sucht den Superstar» (BSDS) auf der grossen Bühne stehen und um den Sieg kämpfen: Kategorie 1 (Kindergarten/Unterstufe): Shaelyn Phillips, Kindergarten: «Schubidubidubi» (Schwizergoofe); Sasmit Bhattacharya, 1. Klasse: «Live while we're young» (One Direction); Anela Phillips, 2. Klasse: «Ängeli» (Schwizergoofe); Anesha Moehlecke, 2. Klasse: «The Boy from Ipanema» (A. C. Jobim/Diana);
Kategorie 2 (Mittelstufe): Jelena Dimitrijevic, 4. Klasse: «Diamonds» (Rihanna); Jessica Meyer, 5. Klasse: «Rolling in the deep» (Adele); Samantha Mucher, 5. Klasse:
«Jar of Hearts» (Christina Perry); Kategorie 3 (Oberstufe): Francesco Perpignano, 1. Sek:
«Grenade» (Bruno Mars); Nicolas Kirchhofer, 2. Sek: «Dance with
somebody» (Mando Diao); Desideria Loria, 3. Sek: «Bubbly» (Colbie Caillat). (az)

Luca Hänni auch Jury-Mitglied

Luca Hänni wird am Sonntag, 30. Juni, ein Konzert geben. Und er kommt nicht allein nach Birr, sondern wird von zwei weiteren Superstars begleitet: Pietro Lombardi und Sarah Engels, Sieger und Finalistin der DSDS-Staffel 2011, werden dem Publikum ebenfalls Songs aus ihrem Repertoire präsentieren.

Zuvor geht aber eine zweistündige Show über die Bühne, die den Sing-Talenten in Birr eine Plattform bietet: «Birr sucht den Superstar».

In drei Alterskategorien singen die Finalisten um die Wette (separater Text). Die Sängerinnen und Sänger werden von einer Live-Band begleitet und von einer Jury bewertet. In dieser Jury sitzen die drei «Superstars», geben ihre Kommentare ab und bewerten die Leistungen.

Ergänzt wird die Jury von Cathryn Lehmann, Musiklehrerin in Birr und selber stimmgewaltige Sängerin mit eigenem Album («Becoming Me»). Präsentiert wird die Show in der Turnhalle vom ehemaligen Fernsehmoderator und Argovia-Programmleiter Michael Sokoll.

Ein Fest «von Birr für Birr»

In der Turnhalle der Schulanlage Nidermatt hat es Platz für rund 1200 Fans. Der ganze Anlass steht für den organisierenden Gemeinderat ganz im Zeichen «von Birr für Birr». Deshalb erhalten die Bewohner der Gemeinde ein Vorzugsrecht der Tickets.

Diejenigen Billette, die danach noch erhältlich sind, gelangen in den offiziellen Verkauf (Fr. 10.–/Ticket, erhältlich auf der Gemeindekanzlei). Weitere Informationen sind auf der Homepage www.birr.ch zu finden. Die Veranstaltung wird von verschiedenen Sponsoren finanziell unterstützt und belastet das Jahresbudget der Gemeinde Birr in keiner Weise.

Das dreitägige Eröffnungswochenende der Schulanlage Nidermatt bietet noch mehr Attraktionen: Am Freitag erwartet die Bevölkerung eine Show mit Comedian-Star Stéphanie Berger («Miss Erfolg») und der Volksmusik-Sängerin Monique.

Diese hält gemeinsam mit dem Musikschul-Kinderchor eine besondere Überraschung bereit. Am Samstag ist der TV Birr am Ruder, der sein 100-jähriges Bestehen mit einem Rock- und Pop-Abend feiert. An allen drei Tagen steht zudem ein grosser Rummelplatz mit Festbetrieb und kulinarischen Köstlichkeiten bereit. (az)