Endlich geht es los: Heute Freitagabend beginnt das Stadtfest Brugg unter dem Motto «Verfärbt». Das OK verspricht ein breites Angebot an Unterhaltung für alle Geschmäcker. Tatsächlich: Nationale Grössen fehlen genauso wenig wie regionale Künstler. Einige Tipps – es handelt sich um eine ganz kleine Auswahl – sind auf dieser Seite aufgeführt. Ein vertiefter Blick ins Festprogramm lohnt sich auf jeden Fall unter www.stadtfest-brugg.ch.

Betrieben werden zwei Grossbühnen – AKB-Bühne im Simmengut und Jäggi-Bühne in der Hofstatt – sowie drei kleinere Bühnen beim Pic, beim Eisi und auf dem Kirchplatz.

Auch viele der über 50 Beizen und Bars haben zusätzlich ein eigenes, abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Das kulinarische Angebot tönt ebenfalls vielversprechend, reicht von Burgern bis zu Frühlingsrollen, von Rösti bis zu Cevapcici, von Pasta bis zu frittierter Banane. Gefeiert wird dieses und nächstes Wochenende im Bereich der Altstadt und darum herum – zwischen Vorstadt und Lindenplatz, Eisi und Hofstatt.

Diverse Bühnen und Beizen: Das Festgelände ist – passend zum Stadtfest-Motto – in unterschiedlich farbige Sektoren unterteilt.

Diverse Bühnen und Beizen: Das Festgelände ist – passend zum Stadtfest-Motto – in unterschiedlich farbige Sektoren unterteilt.

Diese Künstler treten am Stadtfest auf: