Windisch
Hiag lanciert das vierte Wohnprojekt auf dem Kunzareal

Seit einer Woche ist der Showroom der Feinspinnerei fertig. Potenzielle Käufer können dort mithilfe einer Cyberbrille auf virtuelle Wohnungsbesichtigung gehen. Ein erster Interessent zeigt sich begeistert von der neuen Technik.

Nik Dömer
Merken
Drucken
Teilen
Showroom der Feinspinnerei

Showroom der Feinspinnerei

ZVG

Ein Spaziergang durch Ihre noch nicht gebaute Wohnung gefällig? So oder ähnlich könnte die Frage klingen, die einem potenziellen Käufer im Showroom der Feinspinnerei gestellt wird. Der Raum befindet sich im Windischer Unterdorf und präsentiert das vierte Kunzareal-Wohnprojekt der Immobilienfirma Hiag.

Unter anderem können Interessenten in diesem Showroom mithilfe einer Virtual-Reality-Brille, die mit einem Laptop verbunden ist, durch eine Feinspinnerei-Wohnung schlendern. Somit kann sich der potenzielle Käufer ein besseres Bild von seiner zukünftigen Wohnung machen.

Mittlerweile wurde die erste virtuelle Wohnungsbesichtigung durchgeführt: «Wir können natürlich noch kein Fazit ziehen, aber die erste Reaktion war sehr positiv. Der Interessent war hell begeistert und hatte grossen Spass an der spielerischen Art und Weise, wie er die Wohnung besichtigen konnte», betont Karin Fischli von der Immobilienfirma Hiag. Diese Woche hat sie bereits die nächsten Führungstermine. Sie sei überzeugt, dass der Showroom den gehobenen Standard der Feinspinnerei unterstreiche.

Auch Arealentwickler Alex Römer glaubt an die Zukunft der virtuellen Wohnungsbesichtigung: «Ich bin überzeugt, dass Virtual Reality im Immobilienverkauf und in der Architektur grosse Zukunft haben wird.»

Baustart im Herbst

Wer der modernen Technik nicht vertrauen möchte, muss sich noch etwas gedulden, bis er eine Musterwohnung besichtigen kann. Der Baustart der Feinspinnerei soll nächsten Herbst erfolgen. Direkt am Reusskanal, hinter der Spinnerei III, sollen 29 Eigentumswohnungen entstehen. Im Sommer 2017 können die Wohnungen voraussichtlich bezogen werden. Danach hat die Immobilienfirma Hiag nebst Spinnerkönig, Spinnerei III und Stegbünt auch ihr letztes Wohnprojekt auf dem Kunzareal abgeschlossen.