Schinznach-Dorf

Heute singt in Schinznach-Dorf die letzte Leonora vor

Intendant Peter Bernhard im Gewächshaus des Gartencenters Zulauf: Dort wird Giuseppe Verdis Oper «Il Trovatore» 2013 gespielt.

Intendant Peter Bernhard im Gewächshaus des Gartencenters Zulauf: Dort wird Giuseppe Verdis Oper «Il Trovatore» 2013 gespielt.

Giuseppe Verdis Oper «Il Trovatore» wird erst 2013 gespielt, doch hinter den Kulissen der Oper Schenkenberg tut sich schon viel. «Heute findet das Vorsingen für die letzte Leonora statt», sagt Opernsänger und Intendant Peter Bernhard.

Bernhard weiss: Eine einzige Leonora – sie liebt den Trovatore – kann nicht die vielen «Trovatore»-Vorstellungen im August 2013 im Gartencenter Zulauf singen. Ist die «letzte Leonora» heute gefunden, ist die Besetzung der beliebten Verdi-Oper komplett. Internationaler geht es kaum. Die Sängerinnen und Sänger stammen aus Oststaaten, den USA, Korea, Italien, Portugal und Deutschland.

Dafür wird es beim Chor der Oper Schenkenberg regional: Die 80 Mitglieder stammen nämlich aus der weiteren Umgebung. Bereits am 22. Mai beginnen die Chorproben – mit Valentin Vassilev, dem erfahrenen Chorleiter am Theater Biel-Solothurn, der schon bei der ersten Produktion, Bizets «Carmen», mit von der Partie war. Auf seine «Trovatore»-Tätigkeit eingestimmt, hat sich Vassilev jüngst in Schanghai mit Wagners «Fliegendem Holländer».

Auch Karel Spanhak macht sich für das bevorstehende Riesenprojekt fit. Der Bühnenbildner weilt derzeit in Minsk, Weissrussland, und bespricht sich mit der Firma Prestige Image. Nach «Carmen» wird sie nun die Bühne für «Il Trovatore» bauen. Das verwundert nicht, denn erstens geniesst die Minsker Firma einen exzellenten Ruf als Theaterwerkstätte; zweitens produziert sie günstig. «Das Projekt ist wahnsinnig, aber doch realistisch», hatte Karel Spanhak 2011 gesagt. Damit spielte er auch auf die über 1000 Zuschauer fassende Tribüne an. Gebaut wird sie von der Firma Dittus, die regional verankert ist. Vielmehr scheint. Die Dittus AG ist im deutschen Talheim und nicht im schweizerischen Thalheim zu Hause.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1