Herbsttradition
Nach der Absage in Niederlenz: Wie steht es um den Brugger Räbeliechtliumzug?

Jährlich zeigen Primarschülerinnen und Primarschüler sowie die Kindergartenkinder ihre geschnitzten Räben. Wie viele Herbstrüben an den Standorten der Schule Brugg verziert werden und wo das Gemüse bezogen wird.

Carla Honold
Drucken
Teilen
Die Brugger Kindergartenkinder ziehen jährlich mit ihren Räbeliechtli durch die Hofstatt.

Die Brugger Kindergartenkinder ziehen jährlich mit ihren Räbeliechtli durch die Hofstatt.

Janine Müller
(1. November 2018)

Der Umzug mit den leuchtenden Räbeliechtli hat an den Primarschulen und Kindergärten eine lange Tradition. Jährlich zeigen Schülerinnen und Schüler die eigens ausgehöhlten und dekorierten Räben. Wegen eines Mangels der Herbstrüben sagte die Schule Niederlenz den Räbeliechtliumzug dieses Jahr ab. Ist auch der Umzug der Brugger Schülerinnen und Schüler in Gefahr?

Susanne Müller von der Verwaltung der Schule Brugg gibt Entwarnung. Der Räbeliechtliumzug finde dieses Jahr statt. «Wir kaufen für den Umzug jährlich rund 300 Stück Räben», so Müller. Die Herbstrüben seien zwar erhältlich, der Preis jedoch gestiegen. Eine Verknappung konnte die Schule laut Müller in den letzten Jahren nicht feststellen.

Das Herbstgemüse wird vor dem Umzug ausgehöhlt und verziert (Symbolbild).

Das Herbstgemüse wird vor dem Umzug ausgehöhlt und verziert (Symbolbild).

Severin Bigler

Die Räben kommen frisch vom Bauernhof

Gekauft werden die Räben gemäss Müller direkt bei den Landwirtschaftsbetrieben. «Die Kindergärten im Zentrum beziehen die Räben zentral zusammen, die anderen teilnehmenden Kindergärten einzeln», erklärt Müller weiter.

Am Donnerstag, 4. November, findet der Räbeliechtliumzug der Kindergärten Stapfer und Umiken im Brugger Zentrum statt. Ebenfalls am Donnerstag, 4. November, erhellen die geschnitzten Herbstrüben der Kinder der Primarschule und des Kindergartens Schinznach-Bad ab 18 Uhr die Nacht.

Gleich am Donnerstag, 4. und Freitag, 5. November, veranstalten die Primarschule und der Kindergarten Au-Erle in Lauffohr den Umzug. Am Donnerstag, 11. November, führen die Schülerinnen und Schüler sowie die Kindergartenkinder des Standorts Bodenacker der Schule Brugg ihre Räbeliechtli vor.

Aktuelle Nachrichten