Habsburg
Habsburger Gemeinderäte bekommen ab Januar mehr Geld

38 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger fanden sich im Schulhaus zur Gemeindeversammlung ein. Um kleine oder grosse Kredite ging es für einmal nicht, dafür um Kreditunterschreitungen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Habsburg Puzzle.

Das Habsburg Puzzle.

Elisabeth Feller

Erfreuliches hörten die Habsburgerinnen und Habsburger von verschiedenen Kreditunterschreitungen: Etwa beim Ausbau Götzhuserweg um 931 Franken sowie bei der Neuorganisation Entsorgungsplatz um 431 Franken. Diskussionslos passierte der Voranschlag 2013 mit einem gleichbleibenden Steuerfuss von 88 Prozent. Im Hinblick auf Gemeinden bis 600 Einwohner ist der Habsburger Steuersatz der niedrigste aller Aargauer Gemeinden. Beim Hauptgeschäft ging es um die Anpassung der Gemeinderatsentschädigung per 1. Januar 2013, um laut Gemeinderat «mit anderen Gemeinden einigermassen Schritt halten zu können und dem politischen Mitwirken ein minimales Mass an Attraktivität zu verleihen». Letztmals wurde die Entschädigung für die Amtsperiode 2006/2009 angepasst. Auch der Anpassung wurde zugestimmt. (EF.)