Vermisste Person
Grossangelegte Suche eingestellt: Vermisster (71) wurde tot gefunden

Die Polizei hat die Suchaktion mit Helikoptern in der Region Brugg nach einem vermissten 71-Jährigen beendet. Der Mann ist tot aufgefunden worden. Das hat die Polizei am frühen Nachmittag mitgeteilt.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich stand in Brugg bei der Suchaktion im Einsatz. (Symbolbild)

Ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich stand in Brugg bei der Suchaktion im Einsatz. (Symbolbild)

ZVG

Grossaufgebot heute morgen im Gebiet Wildischachen, Umiken und Villnachern: Mit zwei Helikoptern, Hunden und Einsatzpatrouillen wird seit Dienstagmorgen früh in Brugg nach einem 71-jährigen Mann gesucht. Die Aktion begann im Dunkeln mit Infrarot-Geräten. Am frühen Nachmittag war sie zu Ende, wie die Kantonspolizei auf Anfrage mitteilt. Der Vermisste sei tot aufgefunden worden.

Bei der grossangelegten Suchaktion stehen zwei Helikopter – ein Armee-Helikopter sowie ein Polizei-Helikopter der Kantonspolizei Zürich – im Einsatz.

Die Meldung, dass ein 71-jähriger Mann vermisst werde, sei um Mitternacht eingegangen, hatte Roland Pfister, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, gesagt. Man sei davon ausgegangen, dass dem Mann etwas zugestossen sei. (CM/pz)