Veltheim

«Green Power» und Frauenpower an der Turnershow in Veltheim

Bei der Premiere des abwechslungsreichen und humorvollen Programms kam das zahlreich aufmarschierte Publikum voll auf seine Rechnung. Nach den Darbietungen der Turnerfamilie durfte im Lustspiel www.frau gesucht.ch gelacht werden.

Der ominöse rote Faden durch die am kommenden Samstagabend nochmals auf dem Programm stehende Turnershow ist diesmal grün, denn alles dreht sich um die Natur und um gesunde körperliche Betätigung in ihren Gefilden.

Zum Einstieg widmen sich die Damenriege und die grosse Mädchenriege am Stufenbarren dem Thema «Bio-Power/Bio-Bauer». Die Knirpse von Muki und Kitu leiten anschliessend mit ihrem herzerwärmenden Sonnen- und Marien-Käferreigen zu einem von Damenriege, Frauenriege, Männerriege und Turnverein dargebotenen sportlichen Tanz mit Golfschlägern über.

Für einen speziellen Hingucker sorgen die Knaben-Jugi und die kleine Mädchenriege mit ihrer zum Teil unter ultraviolettem Licht gezeigten Boden- und Pyramidennummer. Mit lockerer Flower-Power erinnert die Damenriege an Hippie-Zeiten, und die Turner machen mit einer eindrücklichen Kombination von Barren und Reigen auf alternative Power aufmerksam.

Der Baum und erneuerbare Energien stehen im Mittelpunkt der Tanzdarbietung der grossen Mädchenriege. Mit «Mystic Power» erweisen schliesslich die Damenriege und der Turnverein in einer Ultraviolett-Trampolinnummer der Windenergie die Reverenz.

Vorhang auf für die Komödie

Nach der Pause öffnet sich der Vorhang für die Komödie «www.frau gesucht.ch», in welcher auf Cleverness basierende Frauenpower eine zentrale Rolle spielt.

Die turbulente Handlung dreht sich um Hugo Gasser, einen schüchternen jungen Mann, der per Chat eine junge, hübsche, temperamentvolle, lustige und nicht zuletzt kinderliebende Lebensgefährtin sucht und sich mit interessierten Kandidatinnen verabredet.

Er merkt nicht, dass Rösli, die bescheidene Freundin seiner vorlauten Schwester Irene, schon seit Jahren auf ihn steht. Die Tatsache, dass Hugos Eltern «parallel» zu dessen heimlichem Frauenprojekt eine Mieterin für ihre Mansarde suchen, sorgt für Missverständnisse. Dank weiblicher List und erstaunlicher Verwandlungskunst kommt es zum erwarteten und dennoch überraschenden Happy End, untermalt von Hugos Bilanz zur Suche via Internet: «So eine Dummheit würde ich nie mehr begehen!»

Zum Schluss teilt Vereinspräsidentin Esther Wildy mit, dass sich der STV Veltheim nebst dem alle zwei Jahre stattfindenden Turnerabend auch aktiv am 750-Jahr-Jubiläumsfest der Gemeinde vom 13. bis 15. Juni 2014 beteiligen werde.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1