Die Gemeinde Birr schreibt eine 100-Prozent-Stelle aus: Gesucht ist eine Gemeindeschreiberin oder ein Gemeindeschreiber inklusive Verwaltungsleitung.

Alexander Klauz, der heutige Stelleninhaber, hat sich entschieden, die Gemeinde zu verlassen und eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. «Es reizt mich, die Tätigkeit als Gemeindeschreiber in einem anderen Kanton als dem Aargau auszuüben», sagt Klauz auf Nachfrage. «Dass ich die Chance erhalte, dies in meinem Wohnkanton Zug zu machen, freut mich umso mehr.» Konkret wird er eine Stelle in Oberägeri antreten.

Natürlich sei ihm die Entscheidung alles andere als einfach gefallen, räumt er ein, «denn die Tätigkeit in Birr gefällt mir nach wie vor sehr gut und es laufen derzeit viele spannende Projekte, die für die künftige Entwicklung der Gemeinde von immenser Bedeutung sind». Diese Projekte hätte er gerne bis zum Abschluss begleitet. Darüber hinaus seien ihm die Bevölkerung und die Region sowie insbesondere das gesamte Verwaltungsteam und der Gemeinderat sehr ans Herz gewachsen.

Klauz ist seit März 2013 in Birr tätig. Die 4500-Einwohner-Gemeinde im Eigenamt verlassen wird er per Ende Februar 2019. (mhu)