Die Gemeinderäte von Lupfig und Scherz haben in ihrer Sitzung vom 4. April beschlossen, ihren Gemeindeversammlungen den Zusammenschluss der Gemeinden Lupfig und Scherz zu beantragen. Das teilten die Behörden gestern in einem Communiqué an die Medien mit. Gleichzeitig wurde an Sitzung der Zusammenschlussvertrag – vorbehältlich allfälliger Änderungen, die sich aus der Prüfung durch den Kanton ergeben könnten –, verabschiedet. Die Gemeindeversammlungen beider Gemeinden finden am 10. Juni 2016 statt. Vorgängig führen die beiden Gemeinderäte am 1. Juni (Lupfig) und 2. Juni (Scherz) getrennte Informationsveranstaltungen für ihre Bevölkerungen durch. Die Einladungen dazu erfolgen Mitte Mai.

Stimmen die beiden Gemeindeversammlungen den Anträgen ihrer Gemeinderäte zu, folgen im Herbst 2016 die Urnenabstimmungen, die für den definitiven Entscheid besorgt sein werden. Der Zusammenschluss soll auf den 1. Januar 2018 rechtskräftig werden. Für die zusammengeschlossene Gemeinde wird in den nächsten zehn Jahren – aufgrund des angestrebten Steuerfusses von 95 Prozent – mit einem Bevölkerungswachstum von heute 2900 auf rund 3500 Einwohner gerechnet. (az)

Cards: Fusion Lupfig und Scherz