Riniken

Gemeinde hat Asylhaus gekauft

Das Asylhaus an der Ausserrdorfstrasse 11 in Riniken.

Das Asylhaus an der Ausserrdorfstrasse 11 in Riniken.

Der Kauf der Liegenschaft an der Ausserdorfstrasse 11 in Riniken durch die Gemeinde sorgte in den letzten Monaten für Gesprächsstoff. Nun hat die Gemeinde mitgeteilt, dass der Vertrag unterzeichnet und der Eigentümerwechsel noch vor dem Jahresende 2016 im Grundbuch eingetragen werden konnten.

Somit ist die Einwohnergemeinde Riniken neu Besitzerin der Liegenschaft, in der ab 1. April die zugewiesenen Asylbewerber leben werden. Bis anhin wohnen diese Asylbewerber im ehemaligen Gasthof Hirschen. Der Gemeinderat hat den Mietvertrag für diese Liegenschaft per 31. März gekündigt. (CM)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1