Die Musikgesellschaft Remigen hat zum traditionellen Adventskonzert in der Kirche Rein eingeladen. Beim Anlass am Sonntag waren auch das Jugendspiel Geissberg und Mitglieder der Musikgesellschaft Villigen mit von der Partie. Unter der Leitung von Christian Schweizer eröffneten die Musiker mit «Feliz Navidad» diesen Konzertanlass. Bereits mit «Sally Gardens» folgte das erste Highlight. Hans Urs Zwicky brillierte als Solist auf der Querflöte bei diesem irischen Stück.

Fröhlich und mit swingenden Rhythmen ging es mit «Rudolph the Rednosed Reindeer» weiter, bevor sich das Jugendspiel Geissberg unter grossem Applaus verabschiedete.

Die Musikgesellschaft Remigen und die Bläser von Villigen gaben anschliessend das Stück «Hon är sa söt» zum Besten. Mit dem Solisten Markus Zumstein auf der Trompete durften die Anwesenden das anspruchsvolle Andante aus dem Trompetenkonzert in Es-Dur von Franz Joseph Haydn geniessen.

«Fairytale» als Schlusspunkt

Mit den Stücken «Libertango», «Just a Closer Walk with Thee» und «Pavane» ging es mal andächtig und mal rassig weiter. Als Schlusspunkt setzten die Musiker mit dem Eurovisionssong «Fairytale» vor der Zugabe nochmals einen Akzent.

Wer erinnert sich nicht an den Film «Sister Act» mit Whoopi Goldberg und ihren musizierenden Nonnen? Mit dem Stück «I will follow him» zeigten die Bläser und Bläserinnen nochmals ihr ganzes Können. Traditionell wurde das diesjährige Adventskonzert mit «Stille Nacht» beendet.

Beim Apéro und feinem, selbst gebackenem Lebkuchen im Foyer der Kirche Rein liessen Zuhörer, Musiker und Organisatoren dann diesen wunderschönen Konzertanlass ausklingen.