Brugg
Für die Jungen gibt es Rabatte in den lokalen Restaurants

Vermehrt bieten Lokale Studenten und Leuten vom Militär Vergünstigungen an.

Timea Hunkeler
Merken
Drucken
Teilen
Restaurants in Brugg gewähren dem Militär und Studenten Sonderpreise. Im Bild: Das Restaurant La Dolce Vita.

Restaurants in Brugg gewähren dem Militär und Studenten Sonderpreise. Im Bild: Das Restaurant La Dolce Vita.

Timea Hunkeler

Immer öfters sieht man Schilder vor den Restaurants und Bars, die das Militär und die Studenten mit Vergünstigungen und speziellen Angeboten anlocken sollen. Besonders die Abende, an denen das Militär Ausgang hat, sind für die Lokale lukrativ. «Junge Leute wie solche im Militär und Studenten haben wenig Geld und können deshalb selten in einem Restaurant essen», sagt Vittorio Timpano, Wirt der Trattoria Brugg.

Das Militär erhalte deshalb in seinem Restaurant 10 Prozent, Schüler und Studenten sogar 20 Prozent Rabatt auf Essen und Getränke. Das Angebot habe er erst vor zirka zwei Monaten lanciert. Bis jetzt werde dieses jedoch nicht gut genutzt. «Deshalb lassen wir das Angebot noch bis nächsten Sommer laufen», sagt Timpano. Studenten müssen ihren Studentenausweis vorweisen, damit sie von den Vergünstigungen profitieren können.

«Wir wollen das Militär unterstützen», sagen Sebrek Antun und Ercan Sezgin von Commercio Brugg. Aus diesem Grund erhalten die Militärangehörigen am Abend im Restaurant 20 Prozent Rabatt. Das Angebot sei auch für Studenten, jeweils am Mittag und am Abend, gültig und laufe für unbestimmte Zeit.

«Wir hoffen, dass wir so den Militärangehörigen und den Studenten etwas Gutes tun können. Ausserdem wollen wir die Aktion nutzen, um neue mögliche Kunden kennen zu lernen», sagen die beiden Inhaber.

Seit zirka zwei Jahren bietet auch das Restaurant Passione für Leute im Militär, Studenten und Schüler einen Rabatt von 10 Prozent an. «Meiner Meinung nach ist das eine Win-win-Situation», sagt Bruno Lourinho vom Restaurant Passione in Brugg. Das Angebot gelte das ganze Jahr über.

Gültig sei dieses jedoch nur im Restaurant und nicht im Imbiss, da dort die Preise bereits reduziert sind. Lourinho hat auch schon E-Mails ans Militär gesendet und somit versucht, Gutscheine zu verschenken. Auch die 10 Prozent seien in den E-Mails erwähnt worden, damit die Militärangehörigen das Essen im Restaurant einmal ausprobieren können.

Darauf eingestiegen sind sie nicht. «Es ist schwierig, sie mit ins Boot zu holen», sagt Lourinho. Das Angebot werde vor allem am Donnerstag, wenn das Militär Ausgang hat, gut genutzt. Mit diesem Angebot möchte er erreichen, dass die jüngere Generation ihre Küche geniessen könne. «Schliesslich war auch ich einmal in dieser Situation», sagt er.

Komplettes Menü für 25 Franken

Im Restaurant La Dolce Vita von Kenan Selcuk wird den Militärangehörigen am Abend jeweils sogar ein komplettes Menü mit einem Getränk für 25 Franken angeboten. Dieses beinhaltet einen Salat zur Vorspeise sowie Schnitzel und Pommes frites als Hauptspeise. Das Angebot im Restaurant La Dolce Vita wurde für das Militär bereits vor drei Jahren, jenes für die Studenten vor zwei Jahren lanciert.

Für die Studenten gebe es – nach Vorweisung des Studentenausweises – 20 Prozent Rabatt. «Vom Militär wird das Angebot gut genutzt, von den Studenten jedoch eher wenig», sagt Selcuk. Laut ihm liegt das wahrscheinlich daran, dass die Studenten eher selten in die Altstadt kommen.