Gerade als die junge Frau den Neumarktplatz in Brugg verlassen wollte, kam ein unbekannter auf die 21-Jährige zu. Er sprach sie gemäss der Medienmitteilung der Kantonspolizei Aargau mit gebrochenem Deutsch an – und lallte dabei.

Während des Gesprächs griff er ihr nach Polizeiangaben an die Brüste. Die junge Frau versuchte daraufhin den Mann zu treten, dieser schlug zurück und ihr mit der Faust in den Bauch. Danach floh er.

Das Opfer verspürte nach dem Hieb starke Bauchschmerzen und wies zudem leichte Schnittverletzungen sowie Kratzer auf. Sie liess sich daraufhin im Spital untersuchen.

Die später verständigte Polizei suchte nach dem Täter, konnte ihn allerdings nicht mehr fassen.

Das Opfer beschreibt ihn folgendermassen:

  • 40-45 Jahre
  • dunkelhäutig mit tamilischem Aussehen
  • etwas über 160 cm gross
  • schütteres Haar
  • Bauchansatz
  • roter Pullover mit geschwungenem, weissem Schriftzug
  • Shorts
  • roch stark nach Alkohol
  • soll sich bereits vor der Tat auf dem Neumarktplatz aufgehalten haben

Augenzeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei zu melden: 062 835 85 00. (hug)