Anders gesagt: Die Ortsbürgergemeinde Villnachern überträgt zwar die Beförsterung ihrer Waldungen der Forstverwaltung Brugg, bleibt aber Eigentümerin der Waldungen, Waldstrassen und Gebäude.

Im neu umgebauten Waldhaus stimmten die Ortsbürger auch sämtlichen weiteren Geschäften zu: Budget 2014, Wahl der Finanzkommission und der Stimmenzähler sowie generelle Kompetenz des Gemeinderats zum vorsorglichen Landerwerb bis zum Maximalbetrag von 150 000 Franken. Die Beschlüsse wurden endgültig erfasst, da bei allen das Quorum von 15 Stimmen erreicht wurde. (az)