Nachruf

Flugplatz-Pionier Werner Neuhaus ist im Alter von 97 Jahren verstorben

Werner Neuhaus beim 75 Jahre Jubiläum der Fliegerschule Birrfeld AG.

Werner Neuhaus beim 75 Jahre Jubiläum der Fliegerschule Birrfeld AG.

Er war Gründungsmitglied und Ehrenpräsident der Fliegerschule Birrfeld. Nun ist er im hohen Alter plötzlich verstorben.

Im Alter von 97 Jahren ist Werner Neuhaus senior, Gründungsmitglied der Fliegerschule Birrfeld, am 2. März verstorben. «Nach fast 98 weitgehend gesunden Jahren hat dein Fliegerherz plötzlich aufgehört zu schlagen», steht in der Todesanzeige. Der Verstorbene sei Flugpionier im Birrfeld gewesen und habe den Ausbau des Flugplatzes «mit grosser Weitsicht massgeblich geprägt», schreiben die Angehörigen. Werner Neuhaus senior war über 60 Jahre Mitglied der Fliegerschule drei Jahrzehnte Präsident des Aero-Clubs Aargau.

2015, als die Fliegerschule ihr 75-jähriges Bestehen feierte, sagte Gründungsmitglied Neuhaus: «Ich erlebte sehr schöne Momente in der Luft.» Die praktische Flugausbildung genoss er 1944 auf einem Segelflugzeug des Typs «Zögling», das mit Autowinden gestartet wurde. Seither hat sich die Fliegerei im Birrfeld stark verändert, doch Werner Neuhaus hatte «die wunderbare Fähigkeit mit der sich rasant wandelnden Zeit zu gehen», wie es in der Todesanzeige heisst.

Die Abdankung findet am Samstag um 14 Uhr in der neuen Werkstatt auf dem Flugplatz Birrfeld statt. (fh)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1