Windisch
Feuerwehr braucht neues Fahrzeug

Das aktuelle Pionierfahrzeug der Feuerwehr Windisch-Habsburg-Hausen hat seine Einsatzzeit bereits deutlich überschritten und soll nun ersetzt werden. Mit Jahrgang 1994 hat das Fahrzeug ausgedient.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Windisch-Hausen-Habsburg im Einsatz. (Archiv)

Die Feuerwehr Windisch-Hausen-Habsburg im Einsatz. (Archiv)

Christian Roth

Die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs sei subventionsberechtigt, heisst es in der Botschaft an den Einwohnerrat Windisch. Um ein geeignetes Fahrzeug zu evaluieren, hat die Feuerwehrkommission eine Beschaffungskommission eingesetzt. Das Fahrzeug soll aufgrund der langen Lieferfrist bereits Mitte dieses Jahres bestellt werden. Aus diesem Grund liegt nun dem Einwohnerrat statt eines Budgetkredits eine Botschaft vor.

494'995 Franken dürfte das Fahrzeug kosten. Nach Abzug der Subventionen von 99'477 Franken entfällt auf die Gemeinde Windisch provisorisch ein Betrag von netto 261 159 Franken (Hausen: 119'755 Franken, Habsburg: 14'604 Franken). Für die definitive Berechnung der Gemeindebeiträge wird dann die Einwohnerzahl der Kantonsstatistik per 31. Juni 2017 angewendet.

Das Gemeindegesetz sieht vor, dass Verpflichtungskredite brutto zu beschliessen sind. Entsprechend beantragt der Gemeinderat dem Einwohnerrat einen Verpflichtungskredit von brutto 326 843 Franken für die Beschaffung eines neuen Pionierfahrzeugs.