Unfall
Fahrerflucht – dank Augenzeugin ist Unfallverursacherin ermittelt worden

Am Montag hatte eine unbekannte Person mit seinem schwarzen Auto am Brugger Neumarktknoten Tunnelwand und einen VW Golf touchiert. Die Polizei hat die Person, eine 38-jährige Frau aus dem Bezirk Zurzach, ermitteln können.

Merken
Drucken
Teilen
Die Lenkerin eines schwarzen Autos beging Fahrerflucht, wurde dabei aber von einer Augenzeugin beobachtet. (Symbolbild)

Die Lenkerin eines schwarzen Autos beging Fahrerflucht, wurde dabei aber von einer Augenzeugin beobachtet. (Symbolbild)

Keystone

Ein schwarzes Auto hatte am Montagmorgen beim Neumarktknoten in Brugg die Tunnelwand touchiert und kollidierte mit einem stehenden VW Golf. Trotz des Schadens fuhr das Auto weiter (die az berichtete).

Nun steht fest: Eine 38-jährige Kosovarin aus dem Bezirk Zurzach hat den Unfall verursacht. Der Kantonspolizei gelang es, sie dank einem Hinweis einer Augenzeugin, sie zu ermitteln. Die Frau wird nun verzeigt.

Die Augenzeugin meldete sich nach dem Zeugenaufruf der Kantonspolizei bei dieser. Der Kantonspolizei Aargau gelang es dann am gleichen Abend, die Unfallverursacherin zu ermitteln. «Der von ihr gelenkte schwarze Audi wies einen entsprechenden Schaden auf», teilt die Kantonspolizei am Freitagmorgen mit. (pz)