Windisch
Ende September hat Barbara Küdün ein Date mit Pop-Titan Dieter Bohlen

Die 18-jährige Kantischülerin Barbara Küdün aus Windisch hat es geschafft: Sie darf bei «Deutschland sucht den Superstar» Dieter Bohlen ein Lied vorsingen. Angst vor dem Lästermaul hat sie nicht.

Drucken

Singen bedeutet Barbara Küdün alles. «Egal in welcher Situation, wenn mir danach ist, singe ich einfach», sagt die 18-Jährige zu Tele M1. Zusammen mit ihrer Schwester Maria schaut sie sich jede Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» an. Jetzt kann die Schwester bald mit Barbara mitfiebern. Ende September wird die Kantischülerin vor Dieter Bohlen und der Jury antreten.

Angst vor dem Auftritt hat Barbara Küdün nicht. «Aber ich habe Respekt vor der Meinung von Dieter Bohlen. Er hat ja schon Ahnung von Musik.» Sie sei gespannt, was der Pop-Titan zu ihr sagen werde.

Aktuelle Nachrichten