Fricktal
Elfingens neuer Buswendeplatz kann gleich mit zwei Plus aufwarten

Das Postauto – in einigen Jahren soll es ein Gelenkbus sein – der Bözberg-Linie 137 wendet seit Sonntag bequem auf der Hiltematt. Beim Wartehäuschen ist der Buseinstieg behindertengerecht gestaltet worden. Am Samstag war Einweihung.

Merken
Drucken
Teilen
Einweihung Buswendeplatz in Elfingen
6 Bilder
Auf dem neuen Buswendeplatz können künftig auch Gelenkbusse verkehren
Die Musikgesellschaft Hornussen sorgt für den feierlichen Rahmen
Die Musikgesellschaft Hornussen ist mit dem Oldtimerbus nach Elfingen gekommen
Gemeinderat Markus Schlumpf tauft das Postauto auf den Namen Elfingen
Das Publikum sucht Schutz vor dem Regen

Einweihung Buswendeplatz in Elfingen

AZ

Ammann Giovanni Carau zeigte sich an der Einweihung am Samstagnachmittag stolz, dass die 280-Seelen-Gemeinde bei der Businfrastruktur so zukunftsweisend unterwegs ist. Gemeinderat Markus Schlumpf taufte anschliessend ein Postauto auf den Namen Elfingen.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Musikgesellschaft Hornussen, die mit eine Oldtimerbus anreiste. (CM)