Elfingen
Nach weniger als zwei Jahren: Betreiberin gibt den Dorfladen der Gemeinde auf

Ob es am fehlenden Umsatz oder an einer Neuorientierung liegt? Spätestens am 16. Oktober schliesst Andrea Gross das Geschäft, für das sie weder Miete noch Strom bezahlen musste. Wie es mit den Räumlichkeiten weitergeht, ist noch unklar.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
Der Dorfladen Elfingen kurz vor der Schliessung.

Der Dorfladen Elfingen kurz vor der Schliessung.

Claudia Meier
(9. Oktober 2021)

«Alles muss raus! Leider müssen wir den Dorfladen Elfingen schliessen. Bis zum 16. Oktober verkaufen wir alle Artikel mit 20% Rabatt», ist auf der Facebook-Seite des Unternehmens zu lesen. Auf dem weissen Zettel an der Ladentür – direkt neben der Hauptverkehrsachse – dankt Betreiberin Andrea Gross ihren Kunden, die sie bis jetzt treu unterstützt haben.

Die Ankündigung kam Schlag auf Schlag: Erst am 7. Oktober wurde der Gemeinderat Elfingen über die Schliessung des Dorfladens informiert, am Tag darauf Lieferanten und über Facebook die Öffentlichkeit. In den sozialen Medien gab es darauf nur wenig Echo.

Betreiberin nennt keinen Grund für die Schliessung

Ein Besuch im Dorfladen zeigt, dass sich die Regale leeren. Neben Nahrungsmitteln werden auch Artikel des täglichen Gebrauchs wie Putzmittel oder Servietten angeboten. Zum Grund für die Ladenschliessung will sich die Betreiberin nicht äussern.

Auf dem weissen Zettel an der Tür dankt die Betreiberin ihren Kunden.

Auf dem weissen Zettel an der Tür dankt die Betreiberin ihren Kunden.

Claudia Meier
(9. Oktober 2021)

Bisher war es der Exekutive von Elfingen stets wichtig, dass der Laden in der gemeindeeigenen Liegenschaft die Dorfbevölkerung mit dem Nötigsten versorgt. Die Ladenbetreiberin musste deshalb weder Miete noch Strom oder Wasser zahlen. Im November 2019 freute sich der damalige Gemeindeammann Giovanni Carau sehr, dass mit Andrea Gross eine gelernte Detailhandelsfachfrau aus dem Dorf als neue Betreiberin engagiert werden konnte.

Gemeinderat suchte monatelang nach einer Betreiberin

Die damals 47-Jährige stammt ursprünglich aus Basel und lebte seit fünf Jahren in Elfingen, als sie sich für den Schritt in die Selbstständigkeit entschied. Von einer Freundin sei sie motiviert worden, sich als neue Geschäftsführerin für den Laden und das Dorfkafi daneben zu melden, erzählte Andrea Gross dieser Zeitung, nachdem sich der Gemeinderat aus mehreren Interessenten für sie entschieden hatte.

Zuvor lief eine monatelange Suche nach einer geeigneten Nachfolge für Rös Hostettler aus Bözen, die den Dorfladen 13 Jahre lang in Schuss hielt und sogar im Pensionsalter noch Heimlieferungen machte. Sie war es auch, die das Dorfkafi ins Leben rief, als das Restaurant Sternen längere Zeit geschlossen war.

Laden ist Thema an der Gemeinderatssitzung

Die aktuelle Ladenschliessung trifft das 300-Seelen-Dorf knapp drei Monate vor der Fusion zur Gemeinde Böztal. Wie es mit den Räumlichkeiten weitergehen soll und ob eine neue Geschäftsführung zu den gleichen Konditionen gesucht wird, kann Gemeindeammann Esther Röthlin noch nicht sagen. Der Gemeinderat Elfingen bespreche dieses Geschäft an seiner Sitzung vom Montag, 11. Oktober.

Aktuelle Nachrichten