Ersatzwahl

Elena Wilhelm kandidiert im Bezirk Brugg als Bezirksrichterin

Die SP portiert Elena Wilhelm. zvg

Die SP portiert Elena Wilhelm. zvg

Im Bezirk Brugg steht am 19. Mai die Ersatzwahl eines Bezirksrichters für den Rest der Amtsperiode 2017–20 an. Nun sagt die SP, mit wem sie ins Rennen steigt, um den freiwerdenden Sitz zu verteidigen.

Für die altershalber zurücktretende Bezirksrichterin Margrit Schaller (SP) hat die SP Bezirk Brugg Elena Wilhelm aus Windisch nominiert. Die 52-Jährige ist promovierte Sozial- und Kulturwissenschaftlerin und seit 25 Jahren als Professorin an verschiedenen Hochschulen tätig, die letzten 10 Jahre im Bereich Führung und strategisches Management.

Wilhelm arbeitet als Leiterin der Hochschulentwicklung an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. «Als diplomierte Sozialarbeiterin hatte sie vielfältige Kontakte mit Menschen, die sich ausserhalb der Norm bewegen», teilt die Partei mit. Sie habe auch im Bewährungs- und Vollzugsdienst gearbeitet sowie internationale Projekte im Strafvollzug durchgeführt und darüber publiziert.

«Elena Wilhelm bringt einen breiten Rucksack an Fachwissen und Erfahrung mit, der für die Arbeit am Bezirksgericht sehr wertvoll sein wird.» Der SP ist sie im Zusammenhang mit dieser Kandidatur als Bezirksrichterin beigetreten. (CM)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1