Brugg

Eisenplastik «bruggereisenfisch» erhält zum Jubiläum eine Infotafel

Die ehemaligen Initianten haben am Freitagnachmittag - inklusive farbigen Rauchbomben - die Informationstafel zum Kunstwerk enthüllt.

Seit 20 Jahren gehört die Skulptur «bruggereisenfisch» des Schweizer Künstlers Bernhard Luginbühl zum Stadtbild von Brugg.

Anlässlich dieses Jubiläums enthüllten die damaligen Initianten Geri Hirt, Bijoutier Georges Boutellier, und dem ehemaligen Brugger Waffenplatzkommandanten Walter Menig eine Informationstafel in Anwesenheit von Stadtammann Daniel Moser, Stadtrat Leo Geissmann und Basil Luginbühl, Sohn des verstorbenen Künstlers. 

Der "bruggereisenfisch" ist der zweite Luginbühl, der es nach Brugg geschafft hat. Vor der Kaserne in Brugg wurde die Skulptur zum Jubiläum 150 Jahre Waffenplatz Brugg errichtet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1