Brugg
Einheimische Bands bitten zum Winter Rock Festival

Für die Heavy-Metal-Fans ist der Anlass im Salzhaus ein Muss.

Drucken
Gonoreas – hier vor der Habsburg – sind Gastgeber am Winter Rock Festival (von links): Leandro Pacheco (Gesang), Stefan Hösli (Schlageug), Pat Rafaniello (Bass) und Damir Eskic (Gitarre). zvg

Gonoreas – hier vor der Habsburg – sind Gastgeber am Winter Rock Festival (von links): Leandro Pacheco (Gesang), Stefan Hösli (Schlageug), Pat Rafaniello (Bass) und Damir Eskic (Gitarre). zvg

Davi Chaim;zvg;

Ein Kontrastprogramm gefällig zur besinnlichen Adventszeit? Richtig schön laut wird es übermorgen Freitag im Brugger Salzhaus – mit einer gehörigen Portion Gitarre, Bass und Schlagzeug. Musik der härteren Gangart ist angesagt am Winter Rock Festival.

Der diesjährige Anlass steht ganz im Zeichen des einheimischen Schaffens. Fünf der sechs Bands stammen aus Brugg. Gastgeber sind einmal mehr Gonoreas, die den Abend auch abschliessen werden. Die vier Musiker können auf eine bewegte, mittlerweile über 20-jährige Bandgeschichte zurückblicken, haben vier Studioalben eingespielt und sich eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Aktuell besteht die Gruppe aus Leandro Pacheco (Gesang), Damir Eskic (Gitarre), Pat Rafaniello (Bass) und Stefan Hösli (Schlagzeug). Sie sind bereits intensiv beschäftigt mit den Vorbereitungen für 2018, sagt Gitarrist und Gründungsmitglied Damir Eskic. Im Februar erscheint die neue CD «Minotaur», Konzerte sind europaweit geplant. Es habe sogar ein neuer Plattenvertrag unterzeichnet werden können in Spanien und Japan, fügt Eskic an. «Dem Publikum im Salzhaus wird der eine oder der andere neue Song vorgestellt.»

Heimspiel für die Hexen

Eine weitere Band, die derzeit für Furore sorgt, ist Burning Witches – eine reine Frauen-Formation notabene. Die Hitparadenstürmerinnen räumen richtig ab seit diesem Sommer, weiss Damir Eskic. Sie hätten jeden Saal gefüllt, in dem sie gespielt hätten. Am Bang Your Head Winter Festival in Balingen bei Stuttgart vor gut zwei Wochen beispielsweise hätten pünktlich 1400 Leute vor der Bühne gestanden, um die Brugger Hexen zu sehen. Die Karriere ist zwar noch jung, ins Leben gerufen wurde die Band im Frühjahr 2015. Die fünf Frauen aber verstehen ihr Handwerk. Sie spielen klassischen Heavy Metal der Achtzigerjahre. Die Plattentaufe des Albums «Burning Witches» konnte im Mai dieses Jahres gefeiert werden. Der Trubel war gross, das Lob ebenfalls: Viele Kritiker sprachen von einem fantastischen Debüt.

Mittlerweile treffen von überall her Anfragen ein, das Album – auf CD und Vinyl – wird weltweit verkauft. «Es ist das erste Heimspiel der Mädchen, und somit ist die Freude umso grösser», sagt Eskic. (mhu)

Winter Rock Festival am Freitag, 22. Dezember, im Salzhaus in Brugg; Türöffnung um 18 Uhr, Konzerte ab 18.15 Uhr; mit Gonoreas, Burning Witches, Final Crusade, Creeon, Giftstoff, Chains Of Suffering (CRO).

Aktuelle Nachrichten