Seit der neu gebaute Campussaal im Herbst 2013 eröffnet wurde, haben sich die beiden Patronatsgemeinden Brugg und Windisch zusammen mit insgesamt über 2,2 Millionen Franken an dessen Betriebskosten beteiligt. Das entspricht einem Jahresdurchschnitt von 440'069 Franken. Mit anderen Worten: Die Stadt Brugg zahlte bisher etwas mehr als 1,43 Millionen Franken und die Gemeinde Windisch 770'122 Franken.

22 Franken pro Gast 

Ende Februar dieses Jahres konnten die Betreiber den 100'000. Gast im Campussaal an der Infoveranstaltung über die neue Bau- und Nutzungsordnung der Stadt Brugg und der Gemeinde Windisch begrüssen. Nimmt man diese Besucherzahl als Massstab, so gaben die Steuerzahler der beiden Kommunen pro Campussaal-Gast in den letzten fünf Jahren 22 Franken aus.

Für 2017 waren die folgenden Campussaal-Betriebskostenbeiträge budgetiert: Brugg 345'000 Franken und Windisch 186'000 Franken. Die effektiven Kosten fallen etwas tiefer aus. Geschäftsführer Riet Pfister der Campussaal Betriebs AG (CBAG) sagt auf Nachfrage der Aargauer Zeitung: «Die genauen Werte betragen für Brugg 323'818 Franken und für Windisch Fr. 174'363.50.»

Da das Kontingent von zehn mietfreien Anlässen im letzten Jahr voll ausgeschöpft wurde, seien dem Betreiber wie auch der CBAG rund 55'000 Franken an Einnahmen entfallen.

Windisch fünf, Brugg zehn Jahre

Die im Vorfeld der Saaleröffnung bewilligten maximalen Betriebsbeiträge von insgesamt 600'000 Franken pro Jahr (390'000 Franken für Brugg und 210'000 Franken für Windisch) liefen Ende 2017 nach fünf Jahren aus. Damals waren sogar zwei Abstimmungen nötig, weil beim ersten Mal die Abschreibungen vergessen gingen.

Erneut hoch gingen die Wogen vor einem Jahr, als die beiden Einwohnerräte sowie die Brugger Stimmbürger über die Weiterführung der Betriebsbeiträge abzustimmen hatten. Die Windischer Einwohnerräte sagten deutlich Ja zu neu jährlich maximal 190'000 Franken für fünf Jahre. Knapp war das Resultat in Brugg: Der Souverän hiess die jährlich maximal 352'000 Franken über die nächsten zehn Jahre mit 1687:1461 Stimmen gut.