Hausen
Ein Treffen der kultigen, bemützten Blauen

Die Anhänger und Sammler der blauen Kunststoff-Figuren sind zum ersten Schlumpftreffen eingeladen. In Hausen besteht Gelegenheit zum Fachsimpeln, Kennenlernen und Tauschen.

Michael Hunziker
Drucken
Teilen
Sie stehen im Mittelpunkt: Die blauen KunststoffFiguren.

Sie stehen im Mittelpunkt: Die blauen KunststoffFiguren.

Den Stuntman-Schlumpf gibt es genauso wie die Braut-Schlumpfine, den Baby-Schlumpf wie den Koch-Schlumpf, den Gute-Besserung-Schlumpf, wie die Cheerleaderin-Schlumpfine: Am Samstag, 16. März, treffen sich die Anhänger der kultigen blauen Kunststoff-Figuren im Café Huserhof Max&Moritz in Hausen.

Zum ersten Mal führen Heidi Rischgasser und Ueli Schwegler ein Schlumpftreffen durch. Die beiden haben sich vor rund einem Jahr – kein Wunder – beim Suchen, Kaufen und Verkaufen von Schlümpfen über einen Online-Marktplatz kennen gelernt.

Und sie haben beschlossen, einen Anlass auf die Beine zu stellen, damit weitere Sammler die Gelegenheit haben zum Kennenlernen, diskutieren und tauschen.

«Wir haben keine Ahnung, was auf uns zukommt und wie viele Leute anwesend sein werden», sagt Heidi Rischgasser mit einem Lachen und ergänzt: «Wir lassen uns überraschen. Es soll in erster Linie ein Treffpunkt sein in ungezwungener, gemütlicher Atmosphäre.» Falls die erste Durchführung ein Erfolg werde, sei eine Wiederholung nicht ausgeschlossen.

Seit ihrer Kindheit sammelt Heidi Rischgasser aus Riniken Schlümpfe. Einerseits sei es die Vielfalt der Figuren, die sie fasziniere. Andererseits sei es die Farbe Blau, die sie schon durchs ganze Leben begleite. Mehrere hundert Figuren kamen mittlerweile zusammen. Ganz genau kann es Heidi Rischgasser nicht sagen. «Ich habe schon lange nicht mehr gezählt.»

Die Figuren bewahrt sie in zwei grossen Vitrinen auf – fein säuberlich sortiert nach Kategorien wie Berufe, Sportarten oder Sternzeichen. Das Sammeln von Schlumpf-Figuren sei «etwas total anderes» als ihre Tätigkeit im Berufsleben, sagt die Mitarbeiterin einer Bank. «Deshalb ist es so spannend.»

Schlumpftreffen: Samstag, 16. März, ab 14 Uhr im Café Huserhof Max&Moritz in Hausen.

Aktuelle Nachrichten