Mülligen
Ein symbolischer Spatenstich für das neue Schulhaus in Mülligen

Am Freitag ist der Spatenstich für die Schulraumerweiterung in Mülligen geglückt. Am Montag beginnen die Bauarbeiten. Der Zeitplan ist ambitioniert. «Wir sind auf einen milden Winter angewiesen», so Gemeindeamman Bo Patrick Bo.

Luisa Bider
Merken
Drucken
Teilen
Die Schüler sehen zu, wie Gemeinderat, Baukommission, Architekten und Schulvertreter den ersten Schritt zum neuen Schulhaus gestalten.BIB

Die Schüler sehen zu, wie Gemeinderat, Baukommission, Architekten und Schulvertreter den ersten Schritt zum neuen Schulhaus gestalten.BIB

Luisa Bider

Am Freitag ist der Spatenstich zum neuen Schulhaus in Mülligen erfolgt. Um punkt 9 Uhr füllte sich der Schulhausplatz mit Gemeinderäten, der Baukommission, den Architekten, den Schulvertretern und den Schülern.

«Das Projekt vom neuen Schulhaus hat viele Emotionen mit sich gebracht», sagte Gemeindeammann Patrick Bo in einer kurzen Ansprache. «Nun ist es so weit und wir möchten die Bauarbeiten feierlich beginnen.»

Eigenes «Schulhaus-Lied»

Danach füllte sich die kalte Morgenluft mit den hellen Singstimmen der Mülliger Schüler und Schülerinnen. «Ja, jetzt gitts es neus Schuelhuus!» hiess es im Refrain.

Im August dieses Jahres genehmigte der Souverän den Kredit von 4,6 Mio. Franken für die Schulraumerweiterung inklusive Heizungssanierung und Verschiebung des Kinderspielplatzes.

Ambitionierter Zeitlplan

Wo heute noch eine Sportwiese liegt, soll zum Schuljahresbeginn 2014 ein eingeschossiger Bau mit vier Klassenzimmern, drei Gruppenräumen, einem EDV-Zimmer sowie Sanitärräumen zu stehen kommen. Ein enger, aber machbarer Zeitplan, wie Gemeindeamman Patrick Bo erklärt: «Das Einzige, was die rechtzeitige Fertigstellung hindern könnte, sind unvorhersehbare Ereignisse.»

Ein solches Ereignis wäre beispielsweise ein kalter Winter: «Wir sind auf einen milden Winter angewiesen», sagt Bo. Am Montag beginnen die Bauarbeiten.

Im schon bestehenden Schulhaus sollen Werkräume, Musikzimmer, eine Bibliothek sowie die Küche für den Mittagstisch eingebaut werden. Grund für die Schulhauserweiterung in Mülligen sind der Schulsystemwechsel sowie die kontinuierlich zunehmenden Einwohner- und Schülerzahlen: In den letzten 30 Jahren hat sich die Einwohnerzahl verdoppelt.